Antisemitismus-Vorwürfe – Heftiger Streit zwischen Mel Gibsons und “Basic Instinct”-Autor

Yahoo! Kino
DE Movies
13. April 2012

Zwischen Hollywoodstar Mel Gibson und "Basic Instict"-Autor Joe Eszterhas ist ein heftiger Streit entbrannt. In einem neunseitigen Brief, der auf der Filmwebseite "Thewrap.com" veröffentlicht wurde, wirft der Drehbuchschreiber Mel Gibson Antisemetismus vor und lässt sich über angebliche Wutausbrüche und Drohungen des Stars aus. Gibson feuerte in einer Stellungnahme am Donnerstag zurück, dass die meisten Behauptungen "absolut erfunden" seien. Auslöser für das Wortgefecht ist ein geplatztes Filmprojekt, für das Eszterhas das Drehbuch liefern sollte.


Gar nicht nett - David Cross lästert hemmungslos über seinen eigenen Film

Das Studio Warner Bros. habe kürzlich den von Mel Gibson geplanten Film über den jüdischen Freiheitskämpfer Judas Makkabäus aus dem zweiten Jahrhundert auf Eis gelegt, berichtete das Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Mittwoch. Dem Studio habe das Drehbuch von Eszterhas nicht gefallen. Gibson wollte den Film über seine eigene Firma produzieren und möglicherweise auch die Regie oder die Hauptrolle übernehmen.

In seiner Antwort an Eszterhas, die Gibson unter anderem der "Los Angeles Times" zustellte, beschwert sich der Regisseur und Schauspieler über den Entwurf. "In 25 Jahren Arbeit mit Drehbüchern habe ich noch nie einen derart unzulänglichen Entwurf und eine größere Zeitverschwendung gesehen", wetterte Gibson. Eszterhas hatte Gibson zuvor geschrieben: "Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der Grund, dass du 'The Maccabees' nicht drehen willst, der hässlichste von allen ist. Du hasst Juden".

Schon bei der Bekanntgabe von Gibsons Filmplänen im vorigen September hatte der Hollywoodstar, der 2006 mit antisemitischen Äußerungen Schlagzeilen machte, Kritik einstecken müssen. Gibson habe Juden gegenüber nichts anderes als "Feindseligkeit und Respektlosigkeit" gezeigt, klagte damals Rabbi Marvin Hier vom Simon Wiesenthal Center in Los Angeles.

2006 war Gibson in Kalifornien betrunken am Steuer festgenommen und einem Beamten gegenüber ausfallend geworden. Er entschuldigte sich später für seine antisemitischen Schimpftiraden. Er sei kein Antisemit und suche unter anderem den Dialog mit jüdischen Gruppen, um seine Probleme in den Griff zu bekommen, sagte Gibson damals.

Billige Raubkopie - Sony erlaubt sich Scherz mit „Verblendung — The Girl with the Dragon Tattoo"-DVD

Lesen Sie auch

Install ADT for $9/Week & Get Free Security Camera

Monitor your home with ADT for only $9 per week including a free home security camera system (an $850 value). Get a free quote! ADT Authorized Dealer

Single and over 45?

There are thousands of singles online now! Find your next date here. Click to browse profiles and pics for free!

Find your dream Ryan home in Carroll County!

3 Incredible new communities in one of Maryland’s fastest-growing regions, just minutes to recreation & dining. Save thousands now! MHBR No. 56

The leader in virtual training

Go beyond screen sharing. See why GoToTraining is the virtual learning leader.

Mortgage rates fall to new low- 3.11% APR

$250,000 for $972/month. No points. Get multiple mortgage offers in minutes. Can't hurt to look. It's free. (3.11% APR 5/1 ARM).