• Startschuss für den neuen Terminator-Film: Genesis. Kaum haben die Dreharbeiten begonnen, da tauchen schon die ersten Set-Fotos auf. Und Arnold Schwarzenegger glänzt in knackigem Lederoutfit.

    Arnold Schwarzenegger muss sein „Training intensivieren“, um auszusehen wie damals. (Bild: @TheArnoldFans/Twitter)


    Vorgestern erst haben die Dreharbeiten zum neuen Terminator-Streifen in New Orleans begonnen und schon gibt es das erste Foto von Arnold Schwarzenegger auf Twitter, das den Hollywood-Star und Ex-Gouverneur von Kalifornien in glänzend schwarzer Lederkluft zeigt. Und obwohl die Fotos noch keine genauen Rückschlüsse auf den überarbeiteten Terminator zulassen, offenbaren sie immerhin ein paar Details, die bisher noch nicht bestätigt worden waren.

    Der Terminator ist noch klar erkennbar – wenn man über die Falten hinwegsieht. (Bild: @TheArnoldFans/Twitter)

    Die Produktionsfirma Paramount hatte bislang noch keine einzigen Details zum Personal und zur Besetzung des Streifens bekanntgegeben, doch eines dürfte jetzt in jedem Fall sicher sein und die Fans beruhigen: Der Terminator himself, Arnold Schwarzenegger, ist definitiv an Bord. Auch der Name von Alan Taylor ist auf einem Foto von einer offiziellen Filmklappe

    Weiterlesen »Von Schwarzenegger in „Terminator: Genesis“: Erste Set-Fotos aufgetaucht
  • Paul Walkers Brüder: Erstes Bild vom "Fast & Furious"-Set

    Die Crew der Filmreihe „Fast and Furious“ hat Ersatz für den verstorbenen Hauptdarsteller Paul Walker gefunden. In einigen Szenen werden an dessen Stelle seine beiden Brüder Caleb und Cody zu sehen sein.

    Vin Diesel (Mitte) mit den Brüdern von Paul Walker. (Bild: Facebook/Vin Diesel)


    Als der Schauspieler Paul Walker im November 2013 starb, waren die Dreharbeiten zum siebten Teil der „Fast and Furious“-Reihe bereits in vollem Gange. Wie sein Filmpartner Vin Diesel jetzt bekannt gab, hat die Crew nun Walkers Brüder Caleb und Cody ins Boot geholt. Auf Facebook postete er ein Foto von sich mit den beiden am Set.

    Paul Walker: Sein Leben in Bildern



    „Der Tod von Paul war für uns alle ein riesiger Schock“, schreibt der Filmverleih Universal Pictures, der den Film produziert. Weiter heißt es: „Bei der ‚Fast and Furious‘-Reihe geht es um Familie. Dass Caleb und Cody jetzt dabei sind, gibt uns das Gefühl, dass auch Paul bei uns ist.“ Die Walker-Brüder füllen einige Lücken in der Produktion und werden unter anderem als Körperdouble eingesetzt. Der Actionfilm soll nun im April

    Weiterlesen »Von Paul Walkers Brüder: Erstes Bild vom "Fast & Furious"-Set
  • „Ride Along“: Actionkomödie mit Ice Cube

    In „Ride Along“ macht Ice Cube als knallharter Cop Bekanntschaft mit dem Freund seiner kleinen Schwester. Plappermaul Ben entspricht leider gar nicht dem, was sich der Polizist als Schwager vorgestellt hat. Also knöpft sich James den Kerl mal vor.

    Weiterlesen »Von „Ride Along“: Actionkomödie mit Ice Cube
  • „Transcendence“: Science-Fiction-Thriller mit Johnny Depp

    Was sind die Chancen, was die Risiken von künstlicher Intelligenz? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Sciene-Fiction-Thriller „Transcendence“. Hauptdarsteller Johnny Depp mutiert in dem Regiedebüt von Wally Pfister zur virtuellen Persönlichkeit.

    Will und Evelyn Caster verbindet mehr als nur Liebe. Die beiden Wissenschaftler forschen eifrig im Bereich Künstliche Intelligenz. Will gelingt es tatsächlich den ersten Computer zu entwickeln, der selbstständig denken kann. Als er daraufhin von Terroristen ermordet wird, kann seine Frau sein Gehirn durch die Verbindung mit dem intelligenten PC retten, Wills Bewusstein lebt in der Maschine weiter. Das virtuelle Wesen macht nun gemeinsam mit Evelyn und dem Forscher Max Water Jagd auf die Mörder...

    In „Transcendence“ spielt Johnny Depp einen Computerwissenschaftler (Bild: ddp images)In „Transcendence“ spielt Johnny Depp einen Computerwissenschaftler (Bild: ddp images)

    „Transcendence“ ist Wally Pfisters Regiedebüt. Allerdings hat der Amerikaner schon einige Erfahrung hinter der Kamera gesammelt – als Kameramann des renommierten Regisseurs Christopher Nolan in Arbeiten wie „Inception“ oder der „The Dark

    Weiterlesen »Von „Transcendence“: Science-Fiction-Thriller mit Johnny Depp
  • Ein Disney-Film klärt über Menstruation auf

    Die klassischen Disney-Filme handeln von Prinzessinnen, Zwergen und Elfen. Aber ein Film aus dem Hause Disney über Menstruation? Eigentlich undenkbar. Nun ist dieser Filmschatz mit dem Titel „The Story Of Menstruation“ von 1946 aufgetaucht.

    Das Magazin „Film Thread“ hat aufgedeckt, wie es zu diesem kuriosen Zeichentrickfilm kam: In den 40er Jahren war Walt Disney in finanziellen Schwierigkeiten, da das Filmepos „Fantasia“ (1940) an den Kinokassen floppte. Deswegen musste seine Firma nun auch Aufträge von der Regierung und Unternehmen annehmen.

    Klickt euch durch die Bildergalerie mit den besten Insider-Witzen in Disney-Filmen

    Ein Hersteller für Damenhygieneartikel gab schließlich einen Lehrfilm über den weiblichen Zyklus bei Disney in Auftrag. Er wurde bis in die 60er Jahre in Schulklassen vorgeführt. Danach ließ Disney den Streifen aber in den Schubladen verschwinden – zu groß war wohl die Scham über ein unangenehmes Stück Firmengeschichte.

    Die zehn schönsten

    Weiterlesen »Von Ein Disney-Film klärt über Menstruation auf
  • Emma Watson: Die 10 Geheimnisse ihres Erfolgs

    In Hollywood wimmelt es nur so vor ehemaligen Kinderstars, die den frühen Ruhm einfach nicht verkraftet haben – man denke nur an Macaulay Culkin oder Lindsay Lohan. Andere Schauspieler dagegen führen zwar ein stabiles Leben, haben es – wie beispielsweise der "ewige Frodo" Elijah Wood – niemals geschafft, aus dem Schatten der einen Rolle zu treten, die se berühmt machte. Nicht so Emma Watson:

    Emma Watson damals als Hermine Granger und heute in "The Bling Ring" (Bilder: Warner Bros./Rex)

    Weiterlesen »Von Emma Watson: Die 10 Geheimnisse ihres Erfolgs
  • "Fast & Furious 7": Das sind Paul Walkers Nachfolger

    "Fast & Furious 7" soll auch nach dem tragischen Unfalltod von Paul Walker vollendet werden. Der Actionheld war während der Dreharbeiten gestorben. Um letzte Szenen in den Kasten zu kriegen, springen nun die zwei Brüder des verstorbenen Schauspielers ein.

    In Fast & Furious 7 spielen Paul Walkers Brüder Cody und Caleb mit (Bild: ddp images)


    Caleb und Cody Walker werden in dem Actionstreifen "Fast & Furious 7" zu sehen sein. Das gaben die Verantwortlichen der Produktion am Dienstag auf der "Fast & Furious"-Facebookseite bekannt. "Caleb und Cody helfen uns, ein paar ausstehende Actionszenen an Stelle ihres Bruders fertigzustellen und ein paar kleine Lücken in der Produktion zu füllen."

    Klickt Euch durch die Gewinner der MTV Movie Awards



    Die Filmemacher begründeten ihre Entscheidung auch damit, dass es in der „Fast & Furious“-Saga um Familie gehe. "Wir haben die Dreharbeiten wieder aufgenommen und heißen Pauls Brüder Caleb und Cody in der ‚Fast‘-Familie willkommen. Durch ihre Anwesenheit am Set hatten wir auch das Gefühl, dass Paul bei uns ist."

    MTV Movie Awards 2014: Ice Cube

    Weiterlesen »Von "Fast & Furious 7": Das sind Paul Walkers Nachfolger
  • „Die Schadenfreundinnen“ überfordern Nicki Minaj

    Cameron Diaz, Kate Upton und Leslie Mann setzen in ihrer Komödie „Die Schadenfreundinnen“ auf geballte Frauenpower – auch am Set. Damit schüchterten sie sogar Gast-Star Nicki Minaj ein, verrieten die drei Schauspielerinnen jetzt im Yahoo-Twitter-Interview.

     

    Fans twittern Fragen, die Stars antworten in 140 Zeichen – so funktioniert das Yahoo-Interview der etwas anderen Art. Anlass ist der neue Film von Cameron Diaz, Kate Upton und Leslie Mann: In „Die Schadenfreundinnen“ werden drei Frauen von ein- und demselben Mann hintergangen und tun sich zusammen, um Rache an dem Betrüger zu nehmen.

    "Die Schadenfreundinnen" (v.l.n.r.): Leslie Mann, Nicki Minaj, Cameron Diaz, Kate Upton (Bild: ddp Images)"Die Schadenfreundinnen" (v.l.n.r.): Leslie Mann, Nicki Minaj, Cameron Diaz, Kate Upton (Bild: ddp Images)

    Auch Rap-Queen Nicki Minaj ist in einer kleinen Rolle zu sehen. Als ein User wissen möchte, wie es war, mit der Musikerin zu arbeiten, erzählt Leslie Mann: „Sie konnte sich meinen Namen nicht merken. Sie hat immer ‚diese Frau’ gesagt, wenn sie mich meinte.“ Doch für diese Vergesslichkeit gibt es eine Erklärung. „Sie war einfach überwältigt“, erinnert sich Kate Upton.

    Offenbar hatte Minaj während

    Weiterlesen »Von „Die Schadenfreundinnen“ überfordern Nicki Minaj
  • Ice Cube scheint ein schlechter Verlierer zu sein. Der Rapper hat sich nach den MTV Movie Awards 2014 darüber beschwert, dass der Preis für das beste Leinwand-Duo an Paul Walker und Vin Diesel verliehen wurde. Er selbst und sein Schauspielkollege Kevin Hart gingen leer aus – zu Unrecht, wie Ice Cube findet.

    Ice Cube ist sauer, weil er keinen MTV Movie Award bekommen hat (Bild: Getty Images)Ice Cube ist sauer, weil er keinen MTV Movie Award bekommen hat (Bild: Getty Images)

     

    Diese Worte sind ein Schlag ins Gesicht für alle Fans von Paul Walker: „Wir wurden beraubt. Schande über MTV.“ So machte Ice Cube seinem Ärger in der US-Zeitung „USA Today“ Luft. Der Rapper und Schauspieler ist erbost, weil Paul Walker und Vin Diesel für ihre Schauspielleistung in „Fast & Furious 6“ ausgezeichnet wurden.

    Klickt Euch durch die Galerie

    Nachvollziehen kann Ice Cube diese Entscheidung nicht. Seiner Meinung nach hätten er und Hart den Preis für „Ride Along“ verdient. „Wir hatten die beste Chemie von allen Nominierten, dass wir nicht gewonnen haben, ist verrückt. Wir waren eindeutig das beste Leinwand-Duo“, sagte der 44-Jährige im Zeitungsinterview.

    Nun doch jugendfrei:

    Weiterlesen »Von MTV Movie Awards 2014: Ice Cube fühlt sich von Paul Walker „beraubt“
  • „Dom Hemingway“: Schwarze Krimikomödie mit Jude Law

    In der Komödie „Dom Hemingway“ sehen wir Jude Law mal ganz anders. Mit Goldzähnen und Monsterkoteletten mimt er einen Ex-Knacki, der nach einem langjährigen Gefängnisaufenthalt prompt wieder auf die schiefe Bahn gerät.

    Zwölf Jahre saß Dom Hemingway im Knast. Nachdem der notorische Safeknacker endlich entlassen wird, sucht er Gangsterboss Mr. Fontaine in Südfrankreich auf. Hemingway will abkassieren, schließlich hat er Fontaine im Gefängnis nicht verpfiffen. Tatsächlich wird er für sein Schweigen belohnt. Mit seinem Partner Dickie stürzt sich der Ex-Knacki daraufhin ins lang verwehrte Vergnügen: Mit Alkohol, Drogen und Frauen wird erst mal gefeiert. Doch dann wird der Ganove aufs Kreuz gelegt. Daraufhin nimmt er wieder Kontakt zu seiner entfremdeten Tochter Evelyn auf – und findet heraus, dass er bereits Großvater ist.

    In „Dom Hemingway“ spielt Jude Law einen Ganoven (Bild: ddp images)In „Dom Hemingway“ spielt Jude Law einen Ganoven (Bild: ddp images)

    Regisseur Richard Shepard schrieb auch das Drehbuch zu der Krimikomödie, die mit schwarzem Humor für einige Lacher sorgt. Die Dreharbeiten begannen 2012 in

    Weiterlesen »Von „Dom Hemingway“: Schwarze Krimikomödie mit Jude Law

Seitenumbruch

(2.095 Artikel)

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!