BlockShow Europe 2018 heißt Wikipedia-Gründer Jimmy Wales zur Blockchain-Konferenz Willkommen

Phillip Horch

3. Mai 2018 – Nach zwei ereignisreichen Monaten, bei denen sie Blockchain-Meetups in Europa veranstalteten, bringt BlockShow ihre Reise mit der BlockShow Europe 2018-Konferenz zu einem Ende. Bei der Hauptkonferenz in Berlin vom 28. bis zum 29. Mai werden über 80 Experten ihre Expertise in einer großen Bandbreite an Blockchain- und Kryptothemen weitergegeben. BTC-ECHO ist Medienpartner – im Artikel gibt es den Rabattcode für unsere Leser.

Die Meetups, die sich durch ganz Europa zogen, waren ein voller Erfolg und boten für die Teilnehmer mit ihren Keynote Speakern gute Möglichkeiten, sich zu vernetzen. Insgesamt hielt BlockShow dabei acht Meetups in Städten wie Paris, Rom und Zürich ab.

Während dieser Meetups hielten die Organisatoren unter anderem Q&A-Sessions mit erfolgversprechenden Blockchain-Start-ups. Die Teilnehmer stimmten über die Gewinner dieser Sessions ab, die beim anstehenden BlockShow Oscar teilnehmen dürfen. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb bei der BlockShow 2018, bei dem es 50.000 Euro zu gewinnen gibt.

Die BlockShow Europe 2018 in Berlin erwartet mehr als 3.000 Blockchain-Influencer und -Enthusiasten. Die Konferenz wird mehr als 150 Projekten eine Plattform bieten, bei der 120 Organisationen und Unternehmen ihren Support für das anstehende Event bereitstellen.

„Unter den Konferenzen ist die BlockShow wie Cirque du Soleil unter den Zirkussen – wir stechen aus der Konkurrenz heraus. Wir sind nicht die typische Konferenz. Wir bewegen uns weg von standardisierten und offiziellen Inhalten und konzentrieren uns auf eine lockere Atmosphäre, in der sich die Community zuhause fühlt und bei der Menschen netzwerken können. Wir distanzieren uns vom Wort ‚offiziell‘ und wollen es durch ‚formlos‘ ersetzen. Wir sind eine Show für Repräsentanten aus dem Blockchain-Business, die ihre Zeit effizient gestalten möchten“

erklärt Addy Creeze, CEO von BlockShow.

Die BlockShow freut sich, Jimmy Wales, den Gründer von Wikipedia und einer der „100 einflussreichsten Menschen“ des Time-Magazins bei der Konferenz begrüßen zu dürfen. Wales ist ein großer Einfluss und Verfechter in der Krypto-Szene. Er begann im Jahr 2014 mit der Kryptowährung zu experimentieren, als er im März tweetete, dass er „mit BTC spielt“. In einem folgenden Tweet hängte er seine Wallet-Adresse an, auf die er in der Folge 5 BTC an unaufgeforderten Spenden erhielt. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

Seit 2014 akzeptiert Wikipedia und der Rest der Wikimedia-Foundation Bitcoin als Spenden-Methode und bringt damit die Nutzung der Kryptowährung voran.

Auf der Konferenz werden insgesamt 80 global anerkannte Speaker auftreten. In der Liste stehen Experten wie:

  • Bobby Lee – Co-Founder von BTCC, Board Member der Bitcoin Foundation
  • Benny Giang – Co-Founder von CryptoKitties, Product Manager bei Axiom Zen
  • Plamen Russev – Founder und Executive Chairman bei Webit.Foundation & Global Webit Congress
  • Mike Butcher – Texter, Broadcaster & Blogger, Editor-At-Large bei TechCrunch, Anwärter auf einen MBE in der „Queen’s Birthday Honours“-Liste 2016
  • Llew Claasen – Bitcoin Evangelist, Venture Capitalist, Executive Director bei Bitcoin Foundation seit 2016

Erwähnenswerte Panels und Sessions:

  • Panel DiscussionGovernmental Blockchain Initiatives within the EU (and Beyond)
  • Panel Discussion  „How Blockchain Changed the Concept of Privacy & Where It Leads Us
  • Solution SessionBlockchain and Cybersecurity
  • Solution SessionWill Blockchain Drive the Evolution of the Game Industry?

Die Konferenz hat eigens für die Veranstaltung eine App, mit der sich alle Anwesenden vor und während der BlockShow verbinden können, um den effizientesten Netzwerk-Effekt zu bekommen. Nutzern wird es dadurch möglich, die Anwesenden auf ihre Expertise und Beschäftigung (Investor, Start-up, Crypto-Fund etc.) hin zu filtern, um Business-Meetings einfach und effizient zu organisieren. Das ist gerade für Investoren bequem, die die App nutzen können, um verschiedene Projekte zu analysieren, bevor sie sich für ein Meeting entscheiden.

Der Statistik des letzten BlockShow-Events zu Folge hat jeder App-Nutzer im Durchschnitt drei Abkommen oder Partnerschaften während der zweitägigen Konferenz geschlossen.

Tickets gibt es jetzt zum Verkauf. Vom 26. April bis 23. Mai liegt der Ticketpreis bei 1.988 Euro und steigt bis auf 2.488 Euro an, während das Event näher rückt.

Über die BlockShow:

Die BlockShow-Europe-Konferenz ist darauf ausgelegt, die heißesten Innovationen und Trends der Blockchain-Szene in Europa und der Welt zu entdecken. Sie wird mehr als 3.000 Teilnehmer und über 150 Projekte sowie über 80 international anerkannte Speaker und Experten von Banken, Institutionen und zahlreichen internationalen Unternehmen umfassen. BlockShow Europe wird den innovativsten Neuerungen vielversprechender Blockchain-Unternehmen ebenso wie IoT, AI, Cybersecurity und vielen anderen eine Plattform bieten. Die Repräsentanten der Zentralbanken und europäischen Regierungen werden ihre Vision und aktuelle Erfahrung im Blockchain-Bereich teilen. Das Event findet in Berlin vom 28. bis 29. Mai statt.

Exklusiv für BTC-ECHO-Leser: Registriert euch hier und erhaltet 30 Prozent Rabatt!

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag BlockShow Europe 2018 heißt Wikipedia-Gründer Jimmy Wales zur Blockchain-Konferenz Willkommen erschien zuerst auf BTC-ECHO.