Blitzschnell fertig und so lecker: Blitzschnell fertig: Spaghetti-Eis-Dessert in nur 15 Minuten

·Lesedauer: 1 Min.

Du bist auf der Suche nach einem schnellen Dessert? Dann ist das Spaghetti-Eis-Dessert genau richtig. Deine Familie und Freunde werden begeistert sein.

Spaghetti-Eis Dessert: Fertig in nur 15 Minuten
Spaghetti-Eis Dessert: Fertig in nur 15 Minuten
© Lazhko Svetlana

Manchmal muss es in der Küche einfach schnell gehen. Der Geschmack darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen – besonders das Dessert ist für viele das i-Tüpfelchen eines gelungenen Abends. Das Spaghetti-Eis-Dessert ist hier genau richtig. Es ist in nur 15 Minuten fertig und weckt garantiert Kindheitserinnerungen. Vorsicht, hier besteht Suchtgefahr!

Spaghetti-Eis-Dessert: So unkompliziert gelingt das Blitzrezept

Spaghetti-Eis für zu Hause ist leider für die meisten eine Wunschvorstellung. Ob eine fehlende Eismaschine oder eine die knappe Zeit: Der Klassiker aus der Eisdiele erfordert Equipment und Geduld. Nicht so beim Spaghetti-Eis-Dessert. Hier wird der himmlische Geschmack des Eises in nur kürzester Zeit kreiert. 

Rezept: Diese Zutaten benötigst Du

  • 250 g Mascarpone

  • 500 g Quark

  • 170 g Puderzucker

  • 2 Päckchen Vanillezucker

  • 3 EL Zitronensaft

  • 200 g Sahne

  • 300 g gefrorene Erdbeeren

  • weiße Schokolade oder Kuvertüre

Zubereitung: So klappt es

  1. Mascarpone gemeinsam mit Quark, 150 g des Puderzuckers sowie Vanillezucker und 1 EL des Zitronensafts in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder dem Hand-Mixer cremig rühren.

  2. Sahne steif schlagen und unter die Creme rühren.

  3. Die gefrorenen Erdbeeren gemeinsam mit dem übrigen Puderzucker sowie Zitronensaft in einen Mixer geben und pürieren. Das Pürree über die Mascarpone-Creme geben.

  4. Die weiße Schokolade raspeln und über das Spaghetti-Eis-Dessert streuen - fertig!

Video: Idee für davor: Pasta-Spieße aus nur 4 Zutaten

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.