Werbung

Blitz-Doppelschlag schockt Elversberg

Blitz-Doppelschlag schockt Elversberg
Blitz-Doppelschlag schockt Elversberg

Überraschungs-Spitzenreiter SV Elversberg ist in der 3. Fußball-Liga auf dem Weg ins Unterhaus gestolpert.

Der souveräne Tabellenführer kassierte bei Waldhof Mannheim nach 16 Punkten aus den vorherigen sechs Spielen durch ein 1:2 (1:0) seine erst vierte Saisonniederlage, hat aber auch nach dem zweiten Spiel nacheinander ohne Sieg noch 15 Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. (DATEN: Die Tabelle der 3. Liga)

Auf diese Position rückte Mannheim durch seinen elften Heimsieg bis auf einen Zähler an den VfL Osnabrück auf dem Relegationsrang heran. Der Tabellenzweite SC Freiburg II darf nicht aufsteigen.

Elversberg durfte nach seiner frühen Führung durch ein Eigentor von Julian Riedel (12.) bis kurz vor Beginn der Schlussphase auf den nächsten großen Schritt in Richtung Zweitliga-Aufstieg hoffen. Doch die Waldhöfer schafften durch einen Doppelschlag mit Toren von Fridolin Wagner (71.) und Adrien Lebeau (72.) etwas überraschend die Wende.