Blinken zu Nord Stream 2: "So etwas kommt vor unter Freunden"

Der Streit um die Gaspipeline Nord Stream 2 ist für die US-Regierung kein Grund mehr für ein Zerwürfnis mit Deutschland. Meinungsverschiedenheiten kämen vor unter Freunden, sagte US-Außenminister Antony Blinken in Berlin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.