1 / 9

Tom of Finland (Kinostart: 5. Oktober)

Mit “Tom of Finland” hat Dome Karukoski das Leben des bedeutenden finnischen Künstlers Touko Laaksonen verfilmt. Laaksonen kehrt aus dem Zweiten Weltkrieg in seine Heimat zurück, doch Freiheit und Glück wird er hier nicht finden. Denn als Homosexueller kann er in Finnland seine Sexualität nicht offen ausleben. Ständig lebt er in Angst vor Denunziation und strafrechtlicher Verfolgung. Um seine Gefühle auszudrücken, beginnt Laaksonen zu malen – und zwar Bilder mit homoerotischen Inhalten. Seine Kunst veröffentlicht er unter dem Pseudonym “Tom of Finland”. (Bild: MFA+ Film Distribution)

Die spannendsten Kinostarts im Oktober

In der Zukunft machen Polizisten Jagd auf Replikanten und wird die Überbevölkerung mittels einer Ein-Kind-Politik bekämpft. In der Gegenwart jagen CIA-Agenten einen Terroristen, der die Welt vernichten will. In der Vergangenheit wird ein finnischer Künstler mit Bildern über homoerotische Themen weltberühmt und schreiben zwei Tennis-Profis Sportgeschichte. Die Kinostarts im Oktober.