BLACKPINK: Comeback steht noch nicht fest

BLACKPINK credit:Bang Showbiz
BLACKPINK credit:Bang Showbiz

BLACKPINK sollen ein Comeback planen, das jedoch nicht in diesem Juni stattfinden soll.

Ein vor kurzem erschienener Bericht auf der koreanischen Plattform Naver deutete an, dass die K-Pop-Girlgroup, die aus den Mitgliedern Jennie, Jisoo, Lisa und Rose besteht, bereit dazu sei, im Juni eine neue Platte zu veröffentlichen, obwohl die Band bisher jedoch kein Veröffentlichungsdatum für ihr nächstes Projekt nannte.

YG Entertainment haben jedoch die Spekulationen über ihren Veröffentlichungsplan dementiert. Das Plattenlabel verkündete in einem Statement: "BLACKPINKs Comeback-Zeitplan steht noch nicht fest. Was das Comeback im Juni betrifft, so wird von vielen nur darüber spekuliert, aber es wurde nicht offiziell angekündigt. Es ist jedoch wahr, dass wir uns auf ein Comeback vorbereiten. Wenn das nächste Mal ein detaillierter Zeitplan herauskommt, werde ich Ihnen die offiziellen Daten mitteilen." BLACKPINK veröffentlichten im Jahr 2020 ihre gefeierte LP 'The Album'. Im letzten Monat kündigte Bandmitglied Jennie an, dass sich die Sängerinnen schon "bald" auf ein Comeback vorbereiten würden. Die 26-jährige Künstlerin, die vor kurzem zusammen mit anderen beliebten K-Pop-Acts an der Spieleserie des YouTube-Kanals The Game Caterers teilnahm, verriet: "BLACKPINK feiern auch bald ein Comeback. Ich weiß nicht, ob ich das sagen darf, aber da ich das einzige [BLACKPINK-Mitglied] hier bin, sage ich das einfach. Freut euch bitte darauf. Vielen Dank."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.