"Black Panther 2" führt neue Superheldin Ironheart ins MCU ein

·Lesedauer: 1 Min.
Dominique Thorne wird Ironheart in Film und Serie verkörpern. (Bild: imago/Pacific Press Agency)
Dominique Thorne wird Ironheart in Film und Serie verkörpern. (Bild: imago/Pacific Press Agency)

Das Marvel Cinematic Universe (MCU) wächst und wächst. Schon etwas früher als zunächst angenommen wird eine neue Superheldin auf der Bildfläche erscheinen, wie das Branchenmagazin "Variety" nun berichtet. So wird die Figur Riri Williams alias Ironheart, gespielt von Dominique Thorne (23), ihren ersten Auftritt bereits im kommenden Jahr in "Black Panther: Wakanda Forever" feiern.

Schülerin von Tony Stark

Die Fortsetzung von "Black Panther" wird demnach dazu dienen, den Zuschauern Ironheart erstmals vorzustellen, ehe sie beim Streamingdienst Disney+ dann ihre bereits Ende 2020 angekündigte, eigene Serie erhält. Die Rolle, die der Star aus "Judas and the Black Messiah" verkörpern wird, ist eng mit dem absoluten Fanliebling des MCU verbunden. Denn in der Comicvorlage ist Riri Williams eine junge, blitzgescheite MIT-Studentin, der es gelingt, den Anzug von Iron Man nachzubauen. Tony Stark nimmt sie daraufhin unter seine Fittiche und ermutigt sie dazu, eine Superheldin zu werden.

Stand jetzt soll "Black Panther: Wakanda Forever" im Juli 2022 in die Kinos kommen. Wann die "Ironheart"-Serie ihren Weg zu Disney+ finden wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.