All-black-Alice - anders als nackt, der Pirelli-Kalender 2018

“Alice im Wunderland” zeigt der Pirelli-Kalender 2018 – mit nur schwarzen Modells. Die letzte “All-Black-Ausgabe” hatte es vor 30 Jahren gegeben.

Der britische Fotograf Tim Walker (47) erhofft sich ein Umdenken. Ein Ende von Anekdoten wie der des Sohnes von Djimon Hounsou, der seinem Vater sagt, er wäre gerne wie Spiderman, wenn er weiß wäre.

Das inzwischen 47-jährige Supermodel Naomi Campbell freut sich, wieder dabei zu sein: “Bei jedem der vier Male, die ich bei Pirelli mitgemacht habe, hatten wir viel Spaß. Es ist eine gute Erfahrung und eine wichtige Botschaft.”

Djimon Hounsou (53) aus Benin gefallen die Kostüme und das Dekor – und es brauche Tim Walkers Magie, um das alles zusammenzustellen.

“Unfassbar anmutig” ist laut dem Fotografen Supermodell Duckie Thot (22) aus Australien. Sie hat südsudanesische Wurzeln und “Australia’s Next Top Model” gewonnen. Nicht nur kleine Mädchen vergleichen Duckie Thot mit einer Barbiepuppe.

Der Fotograf Tim Walker wollte vor allem eine andere Alice als die, die schon alle kennen.

Auch Whoopi Goldberg ist mit von der Partie – als Königin.

Tim Walker’s pirelli calendar revealed: https://t.co/JFJckcNSMH pic.twitter.com/mmSUk0dVEt— British Vogue (BritishVogue) 10. November 2017

Presenting the 2018 #PirelliCalendar. The 45th edition features 18 personalities and was photographed by Tim Walker, styled by British Vogue Editor Edward Enninful and sets designed by Shona Heath. See more: https://t.co/P5CwxJepV4 pic.twitter.com/OF5SvgBWro— Pirelli (@Pirelli) 10. November 2017