Bittrex öffnet Tür für Neulinge – Einen Spalt breit

Fabian Kaul

Der Krypto-Boom zum Jahreswechsel brachte einige Exchange-Plattformen an ihre Grenzen. Neben Bittrex hatten auch Binance und Bitfinex die Registrierung von Neukunden zeitweise ausgesetzt. Kraken ging sogar für mehrere Tage komplett vom Netz. Nun lässt Bittrex Neuanmeldungen zu und kehrt damit in den alltäglichen Betrieb zurück.

Die Aufnahme neuer Nutzer wurde von Bittrex am Dienstag, dem 10. April, bekannt gegeben. Zuvor waren Neuanmeldungen nur in geringem Maße über Wartelisten möglich. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme begründet CEO Bill Shihara wie folgt:

„Wir haben die letzten vier Jahre damit verbracht, Bittrex nach den Grundsätzen Innovation, Sicherheit und Verantwortung aufzubauen. Trotz dieser Grundsätze ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen, die Registrierung neuer Nutzer in einer Phase mit einem enormen Handelsvolumen auszusetzen. Aber unsere Verantwortung unseren Kunden gegenüber, eine verlässliche Plattform und herausragenden Service zu bieten, hat diese Entscheidung notwendig gemacht.“

Bittrex rüstet sich für die breite Masse

Dem Versprechen von Innovation, Sicherheit und Verantwortung folgt die amerikanische Plattform mit Taten. Die vergangenen Monate nutzte Bittrex dazu, die Website benutzerfreundlicher zu gestalten und die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern. Zu den Verbesserungen gehört ein klares Regelwerk für Coin-Listings. Infolgedessen delistete die Plattform rund 80 – meist unbekannte – Kryptowährungen. Neue Coins werden von Mitarbeitern in zwei Schritten geprüft, bevor sie gehandelt werden können. Somit soll sichergestellt werden, dass nur qualitativ hochwertige Coins auf Bittrex handelbar sind. Zu den Kriterien gehören ein nützlicher Use-Case, Kompatibilität mit der verwendeten Technologie, Unterstützung durch die Community und ein angemessenes Handelsvolumen. Außerdem ist die Exchange mit KYC/AML-Gesetzen konform und verlangt eine Identitätsverifizierung der Kunden.

Das Vorgehen von Bittrex ist für den Kryptomarkt in mehrfacher Hinsicht erfreulich. Zum einen ist die Öffnung für Neukunden schlicht notwendig, um die Nutzung von Kryptowährungen voranzutreiben. Zum anderen fördern die Überprüfung sowie die klaren Prinzipien zum Listing oder Delisting von Coins das Vertrauen der Nutzer und schützen vor „Shitcoins“.

Schluckauf nach Launch

Eine Stunde lang waren die Neuanmeldungen zugelassen. Leider musste das Unternehmen aufgrund enormer Nachfrage die Neuanmeldungen erneut pausieren.

Bleibt zu hoffen, dass die Probleme schnell behoben werden können. Über den aktuellen Stand informiert die Kryptobörse auf Twitter

BTC-ECHO

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Bittrex öffnet Tür für Neulinge – Einen Spalt breit erschien zuerst auf BTC-ECHO.