Bitcoin Preis erholt sich und validiert 50.000 USD als Support

Valdrin Tahiri
·Lesedauer: 3 Min.

Der Bitcoin Preis ist seit dem Erreichen des letzten Allzeithochs (14. April 2021) gefallen, allerdings konnte er sich heute wieder etwas erholen, nachdem er sich in der Nähe einiger Support-Level stabilisiert hat.

Der Bitcoin Preis könnte theoretisch noch auf einen höheren Tiefpunkt fallen, bevor wir eine Trendumkehr sehen. Es gibt nämlich noch keine eindeutigen Anhaltspunkte dafür, dass eine Trendumkehrung bereits stattgefunden hat.

Bitcoin Preis Wochenchartanalyse

Der Schlusskurs der letzten Weeklycandle lag unter dem vorherigen. Der Tagestiefstand vom 25. April 2021 lag bei 46.930 USD. Seitdem hat sich der Bitcoin Kurs wieder erholt.

Die technischen Indikatoren liefern uns gemischte Signale. Der MACD fällt, nachdem er ein Plateau erreicht hat. Darum könnte der Bitcoin Preis wieder fallen. Allerdings kann man auf dem RSI eine versteckte bullische Divergenz erkennen. Dies spricht dafür, dass sich der bullische Trend fortsetzen könnte. Der „Stochastic Oscillator“ fällt zwar etwas, jedoch gab es bis jetzt noch kein „bearish Cross“. Dieser Indikator gibt uns also keinen eindeutigen Anhaltspunkt dafür, ob der Trend bullisch oder bärisch ist.

Lass uns also auf die niedrigeren Timesframes schauen, um zu sehen, in welche Richtung sich der Trend entwickelt.

Bitcoin Preis Wochenchart 26.04.2021

Bitcoin Preis Tageschartanalyse

Der Tageschart wirkt etwas bärischer als der Wochenchart.

Der MACD, der RSI und der „Stochastic Oscillator“ fallen. Bei keinem der technischen Indikatoren gibt es Anhaltspunkte dafür, dass der Bitcoin Kurs ansteigen wird.

Allerdings konnte sich der Bitcoin Preis wieder erholen, nachdem er auf zwei verschiedenen externe Fib-Retracement-Level gefallen ist, die nah bei einander liegen. Einerseits ist er auf das externe 0.786-Fib-Retracement-Level (Schwarz) gefallen (46.800-47.690 USD). Als Tiefpunkt wurde das vorletzte Swing-Low gewählt. Anderseits ist der Bitcoin Preis auf das externe 0.5-Fib-Retracement-Level (Orange), eingezeichnet auf das Swing-Low vom Februar, gesunken. Darum wird sich der Bitcoin Preis sich wohl zumindest noch etwas weiter erholen.

Der nächste wichtige Support-Bereich liegt zwischen 42.550 USD und 43.050 USD.

Bitcoin Kurs Tageschart 26.04.2021

Auf dem 6-Stunden-Bitcoin-Chart siehst du, dass der Bitcoin Kurs seit dem letzten Allzeithoch vom 14. April 2021 einer absteigenden Trendlinie folgt. Bis jetzt gab es drei erfolglose Ausbruchsversuche.

Die Trendlinie befindet sich aktuell in der Nähe des kleineren Widerstandslevels bei 53.200 USD. Solange der Bitcoin Kurs dieses Level nicht als Support validiert, können wir noch nicht davon ausgehen, dass der Trend bullisch ist.

Bitcoin Kurs 6-Stunden-Chart 2021

Bitcoin Preis kurzfristiger Ausblick

Auf dem 1-Stunden-Bitcoin-Chart siehst du, dass der Bitcoin Kurs gestern angestiegen ist, nachdem er ein Double-Bottom-Pattern durchlaufen hat. Die letzte Abwärtsbewegung sieht überhaupt nicht impulsiv aus. Außerdem hat der Bitcoin Kurs wahrscheinlich eine Flat-A-B-C-Korrekturstruktur abgeschlossen. Das Verhältnis der A und C Welle liegt bei 1:1.61. Dieses Verhältnis sieht man typischerweise bei einer Flat-A-B-C-Korrekturstruktur. Der Bitcoin Kurs wird wohl nochmal auf einen tieferen Tiefpunkt fallen, bevor er wieder ansteigt.

Bitcoin Kurs 1-Stunden-Chart

Fazit

Bis jetzt gibt es noch keine eindeutigen Anhaltspunkte dafür, dass der Bitcoin Trend wieder bullisch ist. So wie es aussieht, wird der Bitcoin Preis wahrscheinlich erst nochmal auf einen höheren Tiefpunkt fallen, bevor er die oben gezeigte absteigende Trendlinie durchbricht.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

Ein Bild von BeInCrypto.com Krypto-Bull
Ein Bild von BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Der Beitrag Bitcoin Preis erholt sich und validiert 50.000 USD als Support erschien zuerst auf BeInCrypto.