Bitcoin Group SE erwartet für 2017 ein Vorsteuerergebnis von mindestens 8 Mio. Euro

DGAP-News: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

21.12.2017 / 15:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Bitcoin Group SE erwartet für 2017 ein Vorsteuerergebnis von mindestens 8 Mio. Euro

- Handelsvolumen auf Bitcoin.de steigt deutlich über 1 Mrd. Euro (Vorjahr: 85 Mio. Euro)

- Umsatzerwartung 2017 von mindestens 10 Mio. Euro (Vorjahr: 1 Mio. Euro)

- Ergebnis vor Steuern von mindestens 8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,2 Mio. Euro)

- Anstieg der Kundenzahl auf mehr als 645.000 (Vorjahr: 356.000)

Herford, 21. Dezember 2017 - Die Bitcoin Group SE (ISIN: DE000A1TNV91) bestätigt den im Halbjahresbericht 2017 kommunizierten Ausblick eines stark steigenden Umsatzes im laufenden Geschäftsjahr und veröffentlicht eine konkretisierte Umsatz- und Ergebnisprognose für 2017. Ursächlich ist der massive Anstieg der Kundenzahl auf bitcoin.de, Deutschlands einzigem Handelsplatz für Kryptowährungen und eine 100%ige Tochter der Bitcoin Group SE. Nachdem die Bitcoin Group SE am 4. Dezember 2017 einen um 30 % über den Erwartungen liegenden Anstieg der Nutzerzahlen auf 570.000 bekanntgeben konnte, verzeichnete die Unternehmensgruppe Mitte Dezember 2017 einen weiteren Anstieg auf mehr als 645.000 Kunden. Die ursprüngliche Planung lag bei 480.000 Kunden bis Jahresende.

Wie bereits im Halbjahresbericht avisiert, nimmt die Ertragslage durch die hohe Dynamik bei der Neukundengewinnung zu. Auf der Basis vorläufiger Zahlen erwartet die Bitcoin Group SE für das Gesamtjahr 2017 auf Bitcoin.de ein Handelsvolumen mit Kryptowährungen von deutlich mehr als 1 Mrd. Euro. Daraus resultieren ein erwarteter Konzernumsatz der Bitcoin Group in Höhe von mindestens 10 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 8 Mio. Euro. "Natürlich sind wir von unserem Geschäftsmodell und unserer Unternehmensphilosophie überzeugt. Dass wir allerdings bereits im Gesamtjahr 2017 derart stark wachsen, haben wir nicht für möglich gehalten. Die Entwicklung zeigt, dass Kryptowährungen gekommen sind, um zu bleiben und die Bitcoin Group SE mit ihnen", sagt Michael Nowak, CEO der Bitcoin Group SE.

Über die Bitcoin Group SE:
Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100% der Anteile an der Bitcoin Deutschland AG, die Deutschlands einzigen regulierten Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum unter Bitcoin.de betreibt.

Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter www.bitcoingroup.com

Kontakt:
Bitcoin Group SE
Michael Nowak
Nordstraße 14
32051 Herford

E-Mail: info2017@bitcoingroup.com
Telefon: +49.5221.69435.20
Telefax: +49.5221.69435.25
Website: www.bitcoingroup.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49.89.89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com
Website: www.crossalliance.com

 


21.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bitcoin Group SE
Nordstrasse 14
32051 Herford
Deutschland
Telefon: +49.5221.69435.20
Fax: +49.5221.69435.25
E-Mail: ir2017@bitcoingroup.com
Internet: www.bitcoingroup.com
ISIN: DE000A1TNV91
WKN: A1TNV9
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this