Bitcoin, Gold und Immobilien: Sichere Häfen für 2021

Sponsored Post
·Lesedauer: 4 Min.
Bitcoin-Münze und Hausmodell
Bitcoin-Münze und Hausmodell

Bitcoin und Gold haben ihren Ruf als sicherer Hafen dieses Jahr alle Ehre gemacht. Auch Immobilien-Investments zählen zu den resistenteren Formen der Anlage. Das Hamburger Start-up KlickOwn ist auf die Tokenisierung von Immobilen spezialisiert und bietet Investitionen in hochkarätige Immobilien bereits ab 10 Euro an.

Angesichts des Krisenjahres 2020 stellt sich die Frage, wie man ein krisenfestes Portfolio entwickelt, mit neuer Dringlichkeit. Fest steht: Wer auch in stürmischen Zeiten sicher im Sattel sitzen möchte, kommt um Sichere-Hafen-Assets nicht herum. Neben dem altbekannten Gold hat sich Bitcoin hier längst als attraktive Alternative für das 21. Jahrhundert etabliert.

Tokenisierung revolutioniert den Immobilienmarkt

Auch Immobilen zählen zu den sprichwörtlichen sicheren Häfen. Das gilt besonders für Deutschland, da der hiesige Immobilienmarkt als besonders stabil gilt. Entsprechend rasant hat sich der Häuserpreisindex in den letzten Jahren entwickelt:

Das Problem: Der Markt für das begehrte Betongold wird von Banken und Großinvestoren dominiert, was unter anderem hohe Einstiegshürden und zusätzliche Kosten für Kleininvestoren bedeutet. Doch wie viele Branchen steht auch der Immobilienmarkt vor einer tiefgreifenden Disruption: Blockchain macht’s möglich.

Jetzt mit 10 Euro Immobilien-Investor werden

Mit 10 Euro an deutscher Top-Immobilie beteiligen

Wie man Blockchain und Betongold mit zusammenbringt, zeigt derweil das Hamburger Unternehmen KlickOwn. Das Blockchain-Start-up ermöglicht Investitionen in Top-Immobilen bereits ab 10 Euro und bietet via Tokenisierung auch Kleinanlegern einen barrierefreien Weg in den Immobilienmarkt. Die Ansprüche auf Mieteinnahmen werden in Form von Security Token auf der Stellar Blockchain verwaltet. Dabei handelt es sich um tokenbasierte Schuldverschreibungen, die Anlegern eine jährliche Rendite in Aussicht stellen.

Erst im Juli dieses Jahres hat KlickOwn ein Objekt in Lüneburg tokenisiert. Das Security Token Offering (STO) war ein voller Erfolg: Der Zielwert von 1,5 Millionen Euro konnte noch vor Abschluss der Zeichnungsperiode erreicht werden. Wer den Einstieg seinerzeit verpasst hat, hat nun erneut die Möglichkeit, sein Portfolio für kleines Geld um Immobilienanteile zu erweitern.

Security Token Offering: Prestigeträchtiges Haus in der Schweriner Altstadt wird tokenisiert

Vor kurzem hat KlickOwn sein neuestes Projekt vorgestellt. In diesem Security Token Offering stehen Anteile an einer Top-Immobilie im Herzen der Landeshauptstadt Schwerin zum Verkauf. Bei der Tokenisierung geht es um ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus mit einer Gewerbe- sowie vier Wohneinheiten. Das Objekt befindet sich in prestigeträchtiger Lage unweit des Schweriner Schlosses und ist zu 100 Prozent vorfinanziert. Die erwartete Rendite durch Mietausschüttungen beträgt 4 Prozent p.a.

  • Attraktive Lage inmitten der Schweriner Altstadt
    Attraktive Lage inmitten der Schweriner Altstadt
  • Das tokenisierte Objekt in der Mecklenburgstraße 83
    Das tokenisierte Objekt in der Mecklenburgstraße 83
  • Blick auf das Schweriner Schloss
    Blick auf das Schweriner Schloss

Hinzu kommt eine mögliche Beteiligung im Falle einer erfolgreichen Bewirtschaftung des Objekts. Dessen Gewerbefläche belegt eine Anwaltskanzlei, wobei der langjährige Mietvertrag im April 2021 ausläuft. Aus der Gewerbefläche sollen drei weitere Wohneinheiten entstehen. Darüber hinaus ist der Verkauf der bestehenden Wohnungen an Eigennutzer geplant. Das alles kann sich zugunsten einer Steigerung der jährlichen Mieteinnahmen auswirken. Angesichts der zentralen Lage und dem hervorragenden Zustand des Hauses kann von einer hohen Nachfrage ausgegangen werden.

Jetzt ein Stück vom Kuchen sichern

Immobilien-Token: Passives Einkommen für stürmische Zeiten

Durch die Tokenisierung können sich Privatinvestoren bereits mit 10 Euro ein Stück von dem Betongold sichern. Ein eigenes Wertpapierdepot müssen sie dafür nicht eröffnen. Der Erwerb und die Verwahrung der Security Token (KSA) erfolgt direkt über die KlickOwn-Plattform. Dabei übernimmt KlickOwn die Transaktionskosten für Banküberweisungen von Investorengeldern sowie die Netzwerkgebühren für die Stellar Blockchain. Die tokenbasierte Schuldverschreibung hat eine Laufzeit von fünf Jahren und endet am 31. August 2025. Die Rendite wird jährlich in Euro ausgezahlt.

Die Holder der KSA-Token haben ferner die Möglichkeit, diese nach Ablauf der Zeichnungsfrist über dezentrale Krypto-Börsen zu handeln. Allerdings muss hier angemerkt werden, dass der Sekundärmarkt für Security Token noch in den Kinderschuhen steckt – was sich in Anbetracht der rasanten Entwicklungen im Blockchain Space jedoch schnell ändern kann.

Doch auch ohne großen Sekundärmarkt bietet der KSA-Token eine attraktive Ergänzung für ein ausgewogenes, krisengewappnetes Portfolio. Die Aussicht auf eine jährliche Rendite macht das Projekt von KlickOwn zu einer interessanten Option für ein passives Einkommen in Zeiten, in denen sichere Häfen begehrter sind denn je. Durch die Blockchain-Technologie hat KlickOwn den Zugang zum Immobilen-Markt weiter demokratisiert – mit ihm auch die Verdienstmöglichkeiten für Kleinanleger.

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Bitcoin, Gold und Immobilien-Token: Sichere Häfen für 2021 erschien zuerst auf BTC-ECHO.