Bitcoin, die ewige Nummer 1 - und dann?

Marco Bernegg
1 / 2
„Bitcoin kaufen, Altcoins verkaufen“

Obwohl der komentenhafte Aufstieg der Kryptos in 2017 seinesgleichen sucht, gibt es die digitalen Währungen schon einige Jahre länger. Und trotz der zahlreichen Warnungen und Verbote erwiesen sie sich stets als widerstandsfähig. Dennoch unterlag der Markt in den letzten Jahren dramatischen Veränderungen.

Wie in der Grafik von HowMuch.net deutlich wird, gibt es nur wenige Konstanten unter den Top Ten nach Marktkapitalisierung. Neben der ewigen Nummer 1 Bitcoin streiten sich Ethereum, Litecoin und Ripple um die darauffolgenden Plätze. Ansonsten sucht man vergeblich nach weiteren Dauerbrennern.

Selbst die Darstellung vom Januar 2018 sieht schon wieder anders aus. Litecoin hat Cardano den fünften Rang weggeschnappt und Stellar ist auf Platz 8 zurückgefallen. Monero liegt vor EOS auf Platz 9. 

Vorsicht bei Investments!

Aufgrund des schnelllebigen Marktes sollten Anleger beim Investieren in Altcoins aufpassen und das Risiko streuen, da sonst schnell viel Geld verloren gehen kann. Dabei würden wir Ihnen gern helfen.

Mit dem kostenlosen täglchen Newsletter sind Sie immer über die neuesten Entwicklungen in der Krypto-Welt informiert. Zusätzlich bieten wir Ihnen im bitcoin report Premium Interviews mit Krypto-Stars, Coin-Analysen und konkrete Kaufempfehlungen.

Bildquelle: https://howmuch.net/articles/top-10-cryptos-past-5-years (HowMuch.net ist eine Website, welche die komplette Welt der Finanzen mittels Infografiken veranschaulicht.)