Bitcoin erreicht 15.000$-Marke

Die Kryptowährung Bitcoin hat am Donnerstag zum ersten Mal den Rekordwert von 15.000 US-Dollar erreicht.

Innerhalb von weniger als zwölf Stunden hatte sie 2.000 US-Dollar an Wert zugelegt.

Damit hat sich der Bitcoin-Preis seit Anfang des Jahres verfünfzehnfacht.

Die Währung hat im Laufe des Jahres eine Rekordmarke nach der anderen gebrochen, teilweise mit erheblichen Kursschwankungen.

Vor der Unberechenbarkeit der Digitalwährung warnen unter anderem Notenbanker und Firmen aus dem traditionellen Finanzwesen. Der Wertverlauf zeige alle Anzeichen einer Blase und niemand könne wissen, wann diese platze.

Der aktuelle Rekord wurde zwei Tage vor der Einführung von Bitcoin-Futures auf zwei Börsen aufgestellt, darunter die weltgrößte Futures-Börse CME.