Bitcoin Dominanz fällt noch weiter – Altseason geht weiter

Valdrin Tahiri
·Lesedauer: 3 Min.

Die Bitcoin Dominanz (Bitcoin Dominance Rate) ist unter zwei entscheidende Lang-Zeit-Support-Level gefallen. Seit Anfang 2021 befindet sich die BTCD in einer starken Abwärtsbewegung.

Die Bitcoin Dominanz wird langfristig wohl noch weiter fallen. Der Bitcoin Kurs und die Bitcoin Dominance sind aktuell negativ miteinander korreliert. Das bedeutet, dass die Bitcoin Dominanz fällt, wenn der Bitcoin Kurs steigt.

Bitcoin Dominanz Langzeittrend

Der Krypto-Trader @TradingTank hat auf Twitter einen Bitcoin-Dominanz-Chart veröffentlicht. Er geht davon aus, dass die aktuelle Abwärtsbewegung noch länger andauern und die BTCD auf 36% fallen wird.

bitcoin dominanz chart @TradingTank

Unsere Analyse des Bitcoin-Dominanz-Wochencharts passt zu dieser Behauptung. Der MACD befindet sich im negativen Bereich und fällt. Der RSI fällt ebenfalls und der Wert ist momentan kleiner als 30. Außerdem gab es vor kurzem ein „bearish Cross“ auf dem „Stochastic Oscillator“. Die Bitcoin Dominance ist interessanterweise vor kurzem unter 53% gefallen. Das ehemalige Support-Level war davor seit Oktober 2019 intakt. Danach ist die BTCD unter das 0.618-Fib-Retracement-Level gefallen, das bei 49,7% liegt. Die nächsten beiden wichtigen Support-Level bei 43,5% (das 0.786-Fib-Retracement-Level) und 35,5% (der Tiefpunkt von 2018).

bitcoin dominance dominanz chart weekly tradingview

Bitcoin Dominance kurzfristiger Ausblick

Lass uns einen Blick auf den Tageschart werfen. Bis jetzt konnte die Bitcoin Dominanz noch keinen höheren Tiefpunkt erreichen. Dies spricht dafür, dass die BTCD weiter fallen wird.

Die Histogrammbalken des MACD sind wieder etwas angestiegen. Allerdings gibt es noch keinen eindeutigen Anhaltspunkt dafür, dass sich auch die Kurve weiter ansteigen wird bzw. einen Wendepunkt erreicht hat. Auf dem RSI gibt eine bullische Divergenz zu sehen. Allerdings befindet sich der RSI nach wie vor im unterbewerteten Bereich. Die Signallinien des „Stochastic Oscillator“ fallen beide wieder, nachdem es beinahe ein „bullish Cross“ gegeben hätte.

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart liefern uns einige potenziell bullische Signale, die nicht besonders stark sind. Ebenso reichen diese nicht aus, um von einem Trendwechsel auszugehen, insbesondere da sie die bärischen Signale bzw. Anhaltspunkte des Wochencharts nicht invalidieren.

bitcoin dominanz dominance chart daily tradingview mai 2021

Der 6-Stunden-Bitcoin-Dominance-Chart sieht ebenfalls bärisch aus. Die Bitcoin Dominanz fällt bzw. befindet sich immer noch in einer Abwärtsbewegung. Die technischen Indikatoren signalisieren, dass die Bitcoin Dominance noch weiter sinken wird. Der MACD fällt, der RSI fällt ebenfalls, seitdem sich vor kurzem eine versteckte bärische Divergenz entwickelt hat.

bitcoin dominanz dominance chart daily tradingview mai 2021 6 stunden

Bitcoin Dominance und der Bitcoin Kurs

Seit der Erholung vom 25. April 2021 (die Schwarze Linie) verhält sich der Bitcoin Kurs invers zur Bitcoin Dominanz. Der letzte Anstieg des Bitcoinpreises (Orange) führte zu einer Abwärtsbewegung der Bitcoin Dominance (Grün). Der Korrelationskoeffizient liegt derzeit bei -0,5. Wenn der Korrelationskoeffizient beispielsweise bei -1 liegen würde, dann wären die beiden Funktionsgrafen eine perfekte negative Korrelation.

bitcoin kurs bitcoin dominanz vergleich may 2021

Fazit

Die Bitcoin Dominanz fällt wahrscheinlich zumindest auf das Support-Level bei 43,5% und möglicherweise sogar auf 35,4%.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

Ein Bild von BeInCrypto.com. altseason
Ein Bild von BeInCrypto.com.

Übersetzt von Maximilian M.

Der Beitrag Bitcoin Dominanz fällt noch weiter – Altseason geht weiter erschien zuerst auf BeInCrypto.