Bitcoin-Bulle Mike Novogratz: „10.000 Dollar bis Jahresende“

Nikolas Kessler
1 / 1
Bitcoin-Bulle Mike Novogratz: „10.000 Dollar bis Jahresende“

Während der Bitcoin knapp unterhalb seines bisherigen Allzeithochs seitwärts tendiert, geht bei anderen Kryptowährungen weiter die Post ab. Ethereum ist am Donnerstag auf ein neues Allzeithoch gesprungen und auch Bitcoin Cash klettert weiter nach oben.

Ether, die nach Marktkapitalisierung zweitgrößte Kryptowährung hinter dem Bitcoin, hat am Donnerstag bei 425,55 Dollar ein neues Allzeithoch markiert. Seit Jahresbeginn hat Ether damit in der Spitze mehr als 5.200 Prozent an Wert gewonnen.

Unterstützung kam dabei nun von US-Hedgefonds-Manager und Krypto-Bullen Mike Novogratz, der beim Ether-Kurs bis zum Jahresende einen Anstieg auf 500 Dollar prognostiziert. Ausgehend vom aktuellen Niveau entspricht dies weiteren 21 Prozent Aufwärtspotenzial innerhalb weniger Wochen.

Auch für den Bitcoin ist Novogratz unverändert bullish und erwartet vor dem Jahreswechsel eine Fortsetzung der Rallye bis zur 10.000 Dollar-Marke. Hauptgrund für das hohe Interesse der Investoren an Kryptowährungen wie dem Bitcoin ist seiner Einschätzung nach das mangelnde Vertrauen in Finanzinstitute nach dem Crash im Jahr 2008.

Bitcoin Cash legt zu – hohe Nachfrage in Südkorea

Im Gegensatz zu Ethereum konnten Novogratz‘ Äußerungen dem Bitcoin zunächst allerdings keine deutlichen Impulse liefern. Der Kurs notiert derzeit kaum verändert im Bereich von 8.165 Dollar – und damit knapp unter dem bisherigen Allzeithoch bei 8.348,66 Dollar vom vergangenen Dienstag.

Deutlich zulegen konnte dagegen Bitcoin Cash. Laut dem Portal coinmarketcap.com ist die Bitcoin-Abspaltung in den letzten 24 Stunden um rund 20 Prozent auf bis zu 1.789 Dollar nach oben gesprungen. Der Anstieg geht einher mit einer kräftigen Zunahme des Handelsvolumens von über 40 Prozent an der südkoreanischen Kryptobörse Bithumb. Kurz zuvor hatte die dortige Finanzaufsicht erklärt, dass es derzeit keine Pläne zur Regulierung des Bitcoin-Handels gebe.

Mehr zum Thema Bitcoin & Co lesen sie auch in der Titelstory der neuen Ausgabe des AKTIONÄR (48/2017) – hier bequem als E-Paper.