"Bissig-komisches TV-Event": Oliver Pocher bekommt eigene Late-Night-Show

teleschau
Als seine Frau Amira positiv auf COVID-19 getestet wurde, schwante Oliver Pocher bereits, dass er ebenfalls erkrankt sei. Und so war es dann auch. Doch die beiden konnten ihre Zeit in Quarantäne gut nutzen, um neue Pläne zu schmieden: Am 15. Mai startet ihre Live-Talkshow "Pocher - gefährlich ehrlich!" auf RTL.

Schonungslos ehrlich - so soll sie werden, die neue Live-Show von Oliver und Amira Pocher: Ab Freitag, 15. Mai, wollen die beiden in "Pocher - gefährlich ehrlich!" bei RTL "kein Blatt vor den Mund nehmen".

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!" berichten Oliver Pocher und seine Ehefrau Amira schonungslos jeden Freitag von ihren Erlebnissen der Woche. Nun wollen sie ihre Gedanken mit einem größeren Publikum teilen: Wie RTL mitteilt, sollen der Entertainer und seine Frau ab Freitag, 15. Mai, 23.15 Uhr, eine vierteilige Late-Night-Show moderieren. In der Live-Sendung mit dem Titel "Pocher - gefährlich ehrlich!" wollen die beiden aktuelle Inhalte aus den sozialen Medien auseinandernehmen - und ihre Meinung dazu kundtun.

"Es wird dringend Zeit für eine gefährlich ehrliche Sendung bei RTL. Und es wird Zeit für eine Sendung, die sich alles traut, kein Blatt vor den Mund nimmt und genau hinschaut, was so alles auf den Kanälen passiert", lässt sich Oliver Pocher zitieren. "Bei Instagram, TikTok, Facebook." Pocher weiter: "Achtung, Achtung, ich habe Zeit, und ich gucke sogar noch das gute alte Fernsehen." Der 42-Jährige verbringe laut Pressemitteilung viel Zeit mit seinem Handy und sei permanent online. Die Erfahrungen, die er dabei mache, wolle er nun mit einem Publikum teilen.

In jeder Folge der Sendung wollen die Pochers außerdem einen Gast begrüßen. "Unglaubliche Studioaktionen, lustige Talks und kuriose MAZ-Einspieler machen die neue Pocher-Show zu einem bissig-komischen TV-Event", heißt es in der Pressemitteilung von RTL. Einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Live-Show gibt Oliver Pocher derzeit auf seinem Instagram-Profil, wo er bereits seit einigen Wochen regelmäßig die Instagram-Accounts seiner Kollegen kommentiert.