Biotest AG: Biotest unterstützt eine von der Universität Aachen geleitete multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie mit Pentaglobin(R) bei Peritonitis (PEPPER-Studie)

DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Research Update

05.12.2017 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


/
PRESSEMITTEILUNG

Biotest unterstützt eine von der Universität Aachen geleitete multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie mit Pentaglobin(R) bei Peritonitis (PEPPER-Studie)

- Die Studie untersucht personalisierte Behandlungsansätze mit Biotests Pentaglobin(R) bei Patienten mit Bauchfellentzündung (Peritonitis)

- Im Rahmen der Studie werden auch neuartige Testsysteme zur Ermittlung des individuellen Risikos erprobt

 

Dreieich, 5. Dezember 2017. Heute wurde der erste Patient in die PEPPER-Studie aufgenommen. Diese Studie zur personalisierten Medizin mit Pentaglobin(R) nach Kontrolle des Entzündungsherdes bei Peritonitis-Patienten (PEPPER-Studie) wird von Biotest unterstützt. In der Studie werden Strategien zur Personalisierung immunmodulierender Behandlungsansätze bei 200 Patienten mit postoperativer sekundärer Peritonitis untersucht. Peritonitis ist mit einer Gesamtmortalität von mehr als 30 % verbunden und damit eine der tödlichsten Erkrankungen auf Intensivstationen.

Prof. Gernot Marx von der Universität Aachen (RWTH Aachen), der Leiter der Studie, sagte: "Sepsis oder selbst Peritonitis mit Schwerpunkt im Bauchraum ist ein äußerst heterogenes Syndrom, für das neue und individualisiertere Behandlungen erforderlich sind. Ein Ziel der Studie ist es festzustellen, welche Patienten welche Art der Behandlung mit dem immunmodulierenden Wirkstoff Pentaglobin(R) benötigen. Zurzeit stehen uns zur Behandlung der verheerenden systemischen Infektionen und der sich anschließenden Entzündung nur Antibiotika und chirurgische Eingriffe zur Verfügung. Personalisierte Behandlungen zur Normalisierung der Immunreaktion und zur Bekämpfung der inflammatorischen Fehlregulation sind dringend erforderlich."

Mit der PEPPER-Studie sollen Untergruppen von Patienten identifiziert werden, die den Ärzten ein besseres Verständnis dafür ermöglichen, wie eine immunmodulatorische Behandlung bei unterschiedlichen Patientengruppen anzuwenden ist. Die Ergebnisse dieser Studie können einen wichtigen Schritt in Richtung einer stärker personalisierten und damit erfolgreicheren Behandlung der Peritonitis in der Zukunft darstellen. Die Studie wurde von der Ethikkommission der Universität Aachen und vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Deutschland befürwortet.

Weitere Partner bei der Studie sind die Curetis GmbH für molekulardiagnostische Analysen und die Sphingotec GmbH für die Bestimmung bestimmter diagnostischer Parameter.

Über Pentaglobin(R)
Pentaglobin(R) ist das erste und einzige IgM-angereicherte Immunglobulinpräparat zur intravenösen Gabe. Es verbessert, insbesondere bei frühzeitiger Gabe, signifikant die Überlebensrate bei schweren bakteriellen Infektionen und weist ein breites Erkennungsspektrum unterschiedlicher pathogener Erreger auf. Pentaglobin(R) wirkt anti-bakteriell durch eine schnelle Neutralisation von bakteriellen Endo- und Exotoxinen, sowie anti-inflammatorisch durch Neutralisation überschüssig aktivierter Komplementfaktoren. Pentaglobin(R) ist primär zugelassen für die Therapie schwerer bakterieller Infektionen bei gleichzeitiger Anwendung von Antibiotika.

Über Biotest
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter anderem in den Indikationen Blutkrebs und Systemischer Lupus Erythematodes (SLE), die biotechnologisch hergestellt werden. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Die Vorzugsaktien der Biotest AG sind im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: investor_relations@biotest.de

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49-6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Prime Standard
Freiverkehr: Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.



05.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Biotest AG
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Deutschland
Telefon: 0 61 03 - 8 01-0
Fax: 0 61 03 - 8 01-150
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Internet: http://www.biotest.de
ISIN: DE0005227235, DE0005227201
WKN: 522723, 522720
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this