Biotest AG: Biotest schreibt den neuen Renate & Hans Schleussner Preis für wissenschaftliche Forschung aus

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Sonstiges
15.09.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Biotest schreibt den neuen Renate & Hans Schleussner Preis für wissenschaftliche Forschung aus


Dreieich, 15 September 2021. Biotest hat heute bekannt gegeben, dass ein neuer wissenschaftlicher Preis, der Renate & Hans Schleussner Award, ab sofort ausgeschrieben wird. Die Tochter von Renate & Hans, Cathrin Schleussner, war seit 2001 Mitglied des Aufsichtsrates der "Biotest AG" und hatte von 2004 bis zur Übernahme durch die chinesische "Creat Group" im Jahr 2018 die Position der stellvertretenden Vorsitzenden inne.

Immunglobuline sind ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems. Sie sind ein wirksames natürliches Mittel, um virale und bakterielle Infektionen zu bekämpfen.

Wissenschaftler oder Kliniker mit innovativen Ideen zur Vorbeugung oder Behandlung von Virusinfektionen mit (Hyper-)Immunglobulinen sind eingeladen, ihre Bewerbung einzureichen. Die Projekte sollten einen Bezug zur Pathologie oder zum Management der Krankheit haben. Die Bewerber müssen einen originellen Forschungsbeitrag zur Grundlagen- oder klinischen Forschung vorlegen. Bewerbungen werden sowohl von Einzelpersonen als auch von Teams erbeten, die an Krankenhäusern, Universitäten oder unabhängigen Einrichtungen forschen.

Die Einreichungen werden von Biotest und einer unabhängigen Expertenjury bewertet, die sich aus den folgenden Mitgliedern zusammensetzt: Prof. Martina Sester (Deutschland), Prof. Emanuele Cozzi (Italien), Prof. Stephen Jolles (U.K.), Prof. Srini Kaveri (Frankreich).

Die Frist für die Einreichung eines ersten Projektkonzepts endet am 31. Januar 2022. Die ausgewählten Preisträger werden aufgefordert, einen vollständigen Projektvorschlag auszuarbeiten. Einzelheiten zur Bewerbung um
den Preis finden Sie unter:
https://www.biotest.com/de/de/unternehmen/unternehmerische_verantwortung/renate--hans-schleussner-awar.cfm

Über Biotest
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: investor_relations@biotest.de

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49 -6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Frankfurt (Prime Standard)
Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hamburg/ Hannover, München, Stuttgart, Tradegate


15.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Biotest AG

Landsteinerstraße 5

63303 Dreieich

Deutschland

Telefon:

0 61 03 - 8 01-0

Fax:

0 61 03 - 8 01-150

E-Mail:

investor_relations@biotest.de

Internet:

http://www.biotest.de

ISIN:

DE0005227235, DE0005227201

WKN:

522723, 522720

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1233268


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.