Biopic von Christopher Nolan: Cillian Murphy wird zu "Oppenheimer"

·Lesedauer: 1 Min.
Cillian Murphy steht erneut für Christopher Nolan vor der Kamera. (Bild: YLMJ/AdMedia/ImageCollect)
Cillian Murphy steht erneut für Christopher Nolan vor der Kamera. (Bild: YLMJ/AdMedia/ImageCollect)

Filmemacher Christopher Nolan (51, "Tenet") inszeniert eine Filmbiografie über den berühmten Physiker J. Robert Oppenheimer (1904-1967). Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, ist der passende Darsteller für die Rolle des "Vaters der Atombombe" nun gefunden.

Murphy spielte in Nolans "Batman"-Filmen, "Inception" und "Dunkirk"

Demnach wird Cillian Murphy (45) den Part in "Oppenheimer" übernehmen. Der Ire stand bereits mehrmals für Regisseur Nolan vor der Kamera - in seinen drei "Batman"-Blockbustern (2005-2012), dem Science-Fiction-Hit "Inception" (2010) und dem Kriegsfilm "Dunkirk" (2017).

Das produzierende Filmstudio Universal Pictures beschreibt das neue Werk des 51-Jährigen als epischen "Thriller, der das Publikum mit dem aufwühlenden Paradoxon des rätselhaften Mannes konfrontiert, der um die Welt zu retten das Risiko eingehen muss, sie zu zerstören." Das Drehbuch von Christopher Nolan basiert auf dem Buch "American Prometheus: The Triumph and Tragedy of J. Robert Oppenheimer" der Autoren Kai Bird (70) und Martin J. Sherwin (1937-2021), das 2005 mit dem Pulitzer-Preis prämiert wurde.

Oppenheimer war Mitentwickler der Atombombe

Der US-amerikanische theoretische Physiker Julius Robert Oppenheimer, der deutsch-jüdischer Abstammung war, gilt als einer der "Väter der Atombombe". Während des Zweiten Weltkriegs war er wissenschaftlicher Leiter des sogenannten Manhattan-Projekts, dessen Ziel es war, Nuklearwaffen zu entwickeln. Nachdem ihn die verheerenden Auswirkungen der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki zutiefst erschüttert hatten, verurteilte Oppenheimer später den Einsatz seiner Erfindung.

Die Dreharbeiten zu "Oppenheimer" sollen Anfang des kommenden Jahres beginnen. Der Kinostart ist in den USA für den 21. Juli 2023 anberaumt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.