Billy Magnussen: Begeistert von den 'Keine Zeit zu sterben'-Kampfszenen

·Lesedauer: 1 Min.

Billy Magnussen verriet, dass er es "wild" fand, die Kampfszenen mit Daniel Craigs James Bond-Charakter zu drehen.

Der 36-Jährige spielt in dem neuen 007-Film 'Keine Zeit zu sterben' den CIA-Agenten Logan Ash und wird während einer Szene in einen Kampf mit dem legendären Spion verwickelt, eine Erfahrung, die der Schauspieler als "unglaublich" beschreibt.

Nach der Action-Sequenz mit Daniel gefragt, erklärte Billy gegenüber 'The Hollywood Reporter': "Ja, als ich die Gelegenheit bekam – oder mir gesagt wurde, dass ich die Gelegenheit habe, dabei zu sein – dachte ich mir: 'Es muss eine Kampfszene geben, richtig ?!' Und als ich es herausfand, dachte ich natürlich nur 'Ja!' Nicht viele Leute können gegen Bond kämpfen. Heute ist es wilder als damals, denn als ich es getan habe, tauchst du auf, um die Arbeit zu machen. Du bist immer noch nur ein Schauspieler in einem Stück. Aber wenn du jetzt zurückblickst, denkst du: 'Heiliger Mist, Alter! Diese Gelegenheit ist unglaublich.' Deshalb bin ich für alles so dankbar." Billy arbeitete mit dem 'Keine Zeit zu sterben'-Regisseur Cary Joji Fukunaga an der Netflix-Miniserie 'Maniac' zusammen und verriet, dass er den Filmemacher um eine Rolle in dem Blockbuster drängte, der Daniels letzten Auftritt als Bond markiert.

Billy Magnussen credit:Bang Showbiz
Billy Magnussen credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.