Billie Eilish war schwer depressiv

Billie Eilish credit:Bang Showbiz
Billie Eilish credit:Bang Showbiz

Billie Eilish war als Teenagerin zu depressiv, um ihren Erfolg zu genießen.

Die heute 20-jährige Sängerin schoss im Alter von nur 17 Jahren mit ihrem Debütalbum an die Chartspitze und ist jetzt zweifelsohne einer der gefragtesten Stars des Pop-Genres. Mit ihrer Platte ‚When We Fall Asleep, Where Do We Go?‘ begeisterte die Musikerin Millionen — doch lange Zeit konnte Billie diesen Erfolg nicht so recht genießen. „Ich liebe es wirklich sehr“, sagt sie heute über ihre erste LP, „und es ist schön, das jetzt sagen zu können, denn einige Jahre lang mochte ich es überhaupt nicht. In den ersten Jahren meiner Karriere war ich sehr jung und sehr depressiv und ich war mir nicht sicher, ob ich wirklich das wollte, was ich hatte.“

In den letzten Jahren hat sich Billie deshalb viele Gedanken darüber gemacht, auf welche Weise sie ihre Musikkarriere weiterführen kann, ohne ihrer psychischen Gesundheit zu schaden. Im Podcast ‚Telekom Electronic Beats‘ erzählt sie: „Ich befand mich an diesem Punkt, an dem ich dachte: Ich will hier nicht sein. Ich war ein kleines dummes Kind und habe seitdem einige Änderungen vorgenommen. Wir haben dann einen weniger heftigen Tourplan entwickelt und mehr Leute engagiert, damit wir nicht mehr alles alleine machen mussten. Seitdem habe ich einfach total viel Spaß.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.