Big Point! Potsdam triumphiert im Verfolgerduell

SPORT1

Potsdam wahrt seine makellose Bilanz!

Beim direkten Tabellennachbarn Rote Raben Vilsbiburg gelingt den Frauen des SC Postdam ein klarer 3:0-Erfolg (25:15; 25:22; 25:17). Bereits im Hinspiel konnte sich der Vorjahreshalbfinalist mit 3:0 durchsetzen und kann damit im direkten Vergleich eine makellose Bilanz aufweisen.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Knackpunt der Partie war der zweite Satz. Nachdem der erste Durchgang eine klare Angelegenheit für die Gäste war, spielten sich die Gastgeberinnen zu Beginn des zweiten Satzes in einen regelrechten Rausch. Mit 13:4 kam Vilsbiburg aus den Startlöchern und hatte bis dahin alles fest im Griff.


Potsdam kämpft sich zurück

Aber dann wachte Potsdam wieder auf und kämpfte sich Punkt für Punkt wieder heran. Beim 22:22 gab es den ersten Ausgleich in diesem Satz. Das Momentum ließ sich Potsdam nicht mehr nehmen und brachte den Durchgang nach Hause.


In Satz drei versuchten die Raben nochmal alles reinzuwerfen, konnten Potsdam aber nicht mehr gefährden. Sinnbildlich für die ganze Partie verwandelte Vilsbiburg den Potsdamer Matchball per Aufschlagfehler selbst.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Damit schüttelt Potsdam die Roten Raben in der Tabelle ab und hält weiter Kontakt zur Spitze. Vilsbiburg muss jetzt den Blick wieder nach hinten richten. (SERVICE: Die Tabelle der Volleyball-Bundesliga der Frauen)