Biermeile Berlin: Berliner Bierfestival 2017 - Programm, Termin & Tipps

Am Wochenende findet die Berliner Biermeile statt. Motto 2017: Biere aus Nordrhein-Westfalen.

Bier, so weit das Auge reicht: Auf mehr als zwei Kilometern Straßenlänge präsentieren beim 21. Internationalen Berliner Bierfestival vom 4. bis 6. August 344 Brauereien aus 87 Ländern ihre Kreationen.

Zwischen dem Strausberger Platz und dem Frankfurter Tor können an dem Wochenende knapp 2400 verschiedene Biere verköstigt werden. Für Unterhaltung sorgen auf den 19 Bühnen der mehr als zwei Kilometer langen Biermeile Künstler aus dem In- und Ausland mit Live-Musik sowie Show- und Unterhaltungsdarbietungen.

Motto 2017: Biere aus Nordrhein-Westfalen

Das Internationale Berliner Bierfestival ist auch eine Touristenattraktion und findet seit 1997 statt. Jedes Jahr steht eine bestimmte Bierregion, ein Land oder ein Thema im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Bild Nr. 1:
wk/dt / DPA

Diese Mal ist das Nordrhein-Westfalen. Dabei stehen vor allem zwei Traditionsbrauereien im Mittelpunkt, zum einen die Privatbrauerei Barre Bräu aus dem Kreis Minden-Lübbecke, die in diesem Jahr 175-jähriges Jubiläum feiert, und zum anderen die Erzquell Brauerei Bielstein, beheimatet im Oberbergischen Kreis sowie im Siegtal. Die Brauerei ist seit vier Generationen im Familienbesitz.

Biermeile mit Bühnen und Bands

Bands und Musikkapellen aus verschiedenen Regionen Deutschlands und der Welt sorgen auf 19 Bühnen für biergerechte Unterhaltung. Die musikalische Bandbreite reicht von Volksmusik über bulgarische Schlager bis hin zu Irish Folk und Rock. Darüber hinaus stehen Shows und Unterhaltungseinlagen auf dem Programm.

Wie komme ich hin?

Die Bier...

Lesen Sie hier weiter!