Biden 'unglaublich erfreut' über Senatsmehrheit für Demokraten

PHNOM PENH/WASHINGTON (dpa-AFX) -US-Präsident Joe Biden hat höchst zufrieden darauf reagiert, dass seine Demokraten auch künftig den Senat kontrollieren werden. "Ich bin unglaublich erfreut über den Ausgang", sagte Biden am Sonntagmorgen (Ortszeit) in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh, wo er am Asean-Gipfel teilnimmt. "Ich fühle mich gut und freue mich auf die nächsten paar Jahre." Biden sagte, er sei ein unverbesserlicher Optimist, deshalb überrasche ihn das Ergebnis nicht. "Und ich denke, es spiegelt die Qualität unserer Kandidaten."

Mit Blick auf die Republikanische Partei, die sich bei den Zwischenwahlen in der Mitte von Bidens Amtszeit ein weit besseres Ergebnis erhofft hatte und die nun mit der Führungsrolle von Ex-Präsident Donald Trump hadert, sagte der Demokrat, die Partei müsse sich entscheiden, wer sie sei.

Bei den Kongresswahlen in den USA hatten Bidens Demokraten kurz zuvor ihre Mehrheit im Senat verteidigt. Sie konnten im Bundesstaat Nevada einen hart umkämpften Senatssitz halten, wie die Nachrichtenagentur AP und die großen US-Fernsehsender am späten Samstagabend (Ortszeit) übereinstimmend auf Grundlage von Stimmauszählungen meldeten. Damit kommen die Demokraten auf die nötige Zahl an Senatoren, um die Kongresskammer auch künftig zu kontrollieren. Für Biden und seine Partei ist das ein großer Erfolg. Wer künftig im Repräsentantenhaus die Mehrheit haben wird, ist noch offen. Den Republikanern werden hier bessere Chancen beigemessen.

Biden sagte mit Blick auf eine mögliche Mehrheit für die Demokraten im Repräsentantenhaus: "Wir können das gewinnen. Ob wir es gewinnen werden, wird sich zeigen." Dafür müsste sich alles für die Demokraten fügen. Er mache daher keine Vorhersage.