Biden feiert 79. Geburtstag im Kreis seiner Familie

·Lesedauer: 1 Min.
US-Präsident Joe Biden (AFP/Olivier DOULIERY)

Im Kreise seiner Familie hat US-Präsident Joe Biden am Samstag seinen 79. Geburtstag gefeiert. Biden verbrachte den Tag in seiner 170 Kilometer von Washington entfernten Heimatstadt Wilmington im Bundesstaat Delaware, öffentliche Feiern oder Veranstaltungen waren nicht geplant. Mehrere hochrangige Vertreter seiner Demokratischen Partei übermittelten stattdessen per Twitter ihre Geburtstagsgrüße.

 Vizepräsidentin Kamala Harris wünschte Biden einen "glücklichen und fröhlichen Tag". Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, schrieb dem Präsidenten, die USA seien dankbar "für dein Herz, deinen Anstand, deine Liebe zum Land, deine Liebe zu den Menschen sowie für deine prinzipienfeste Führung und Vision für #BuildBackBetter" - das Sozial- und Klimaschutzpaket des Präsidenten war erst am Vortag vom Repräsentantenhaus verabschiedet worden.

Glückwünsche von Obama

 Bidens Vorgänger Barack Obama wünschte seinem damaligen Stellvertreter "herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag" und bezeichnete Biden dabei als "meinen Freund und Bruder".

 Biden ist der älteste Präsident der US-Geschichte. Er hatte sich am Freitag einer umfassenden medizinischen Routineuntersuchung unterworfen, in deren Rahmen er sich auch ein Darmspiegelung unter Narkose unterzog. Die Amtsgeschäfte übergab er deshalb für die eineinhalb Stunden an seine 57-jährige Stellvertreterin Harris. Der Arzt im Weißen Haus, Kevin O'Connor, bescheinigte ihm später einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand und damit auch seine Amtsfähigkeit.

 ans/yb

VIDEO: Biden begnadigt vor Thanksgiving Truthähne

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.