Biathleten mit Sieg-Chancen in der Verfolgung

Biathlet Erik Lesser hat in der Verfolgung Siegchancen

Das Auf und Ab der deutschen Biathleten in Östersund geht weiter. Nach den überzeugenden Leistungen am Wochenende in den Mixed-Staffeln patzten die deutschen Biathleten in den ersten Einzelrennen der Olympiasaison.

Doch im Sprint lief es für Frauen wie Männer wieder hervorragend. Die ehemalige Langläuferin Denise Herrmann holte am Freitag mit einer bärenstarken Laufleistung überlegen den ersten DSV-Sieg des Winters. Und auch die Herren glänzten am Samstag, mit Erik Lesser (3.), Simon Schempp (5.) und Johannes Kühn (9.) knackten gleich drei Läufer die Top Ten.

Damit ergibt sich für die Verfolgung am Sonntag eine hervorragende Ausgangsposition für den DSV. Bei den Frauen geht Herrmann mit 15,2 Sekunden Vorsprung ins Rennen (ab 13.15 Uhr im LIVETICKER) und hat sehr gute Chancen, ihrem ersten Weltcup-Sieg den zweiten Triumph folgen zu lassen. Auch Franziska Hildebrand (+40,6) darf sich noch leise Hoffnungen auf einen Platz auf dem Podest machen. Außerdem starten Maren Hammerschmidt (+50,9), Vanessa Hinz (+57,9) und Franziska Preuß (+1:35,0). 

Bei den Männern mischen mit Lesser (+3,7) und Schempp (+15,0) zwei Deutsche im Kampf um den Tagessieg mit (ab 15.15 Uhr im LIVETICKER), auch Kühn ist durchaus noch in Schlagdistanz (23,4). Mit Tarjei Boe und Martin Fourcade laufen allerdings zwei extrem starke Konkurrenten von den beiden Spitzenpositionen los. Weitere deutsche Starter sind Arnd Peiffer (+1:01,9), Benedikt Doll (1:04,8) und Philipp Nawrath (+1:34,7).      

Der Biathlon-Weltcup LIVE im TV und Ticker

Alle Rennen können Sie im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App verfolgen.

Eurosport überträgt die Wettkämpfe LIVE im TV. Zudem wechseln sich ARD und ZDF mit der Übertragung der Wettbewerbe ab.