BGA rechnet 2018 mit weiterem Rekord im Außenhandel

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Außenhandelsverband BGA rechnet im kommenden Jahr mit einem weiteren Rekord beim Export. Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) erwartet nach einer am Dienstag vorgelegten Prognose 2018 bei den Ausfuhren ein Wachstum von voraussichtlich fünf Prozent auf rund 1,340 Billionen Euro, bei den Einfuhren ein Plus von sieben Prozent auf 1,104 Billionen Euro. 2017 soll der Außenhandel laut Prognose um fünf Prozent auf rund 1,27 Billionen Euro steigen. Dies wäre das vierte Rekordjahr in Folge.

Deutschlands Exportunternehmen profitierten vom Rückenwind der Weltkonjunktur. Im Großhandel sollen 2018 laut Prognose 50 000 neue Stellen geschaffen werden, nach 20 000 neuen Arbeitsplätzen in diesem Jahr.

Verbleibende Risiken seien aber neben den Brexit-Auswirkungen der zunehmende Protektionismus, die Schwächung der internationalen Organisationen, die Unruheherde im Nahen Osten und das hohe Konfliktpotenzial in der Nordkorea-Krise. BGA-Präsident Holger Bingmann beklagte zudem einen politischen Stillstand. Deutschland brauche eine Regierung, um wieder international handlungsfähig zu werden.