Beyond Meat-Aktie: Nicht kaufen, weil Konkurrenz ein heißes Thema ist?

·Lesedauer: 2 Min.
Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Die Aktie von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) könnte eine vielversprechende Investitionsthese besitzen. Es geht langfristig orientiert darum, den Markt fleischloser Alternativprodukte zu definieren. Flexitarisch können wir diese Produktauswahl neudeutsch nennen. Oder Denglisch … oder wie auch immer.

Im Endeffekt müssen Investoren jedoch bedenken, dass Beyond Meat nicht der einzige Akteur in diesem Markt ist. Sollten Foolishe Investoren die Aktie daher aufgrund dieser Ausgangslage nicht kaufen?

Eine interessante Frage, die man aus verschiedenen Blickwinkeln heraus betrachten kann. Erst kürzlich hat ein Konkurrent jedenfalls ein spannendes Produkt gelauncht. Und damit den Tango mit dem US-Unternehmen eröffnet, was in diesem Markt die Konkurrenzlage angeht.

Beyond Meat: Ist die Konkurrenz eine Bedrohung?

Konkret geht es dabei um Impossible Foods. Das Unternehmen hat per Anfang September ebenfalls ein vegetarisches Hähnchenprodukt gestartet. Zudem kann Impossible für sich reklamieren, dass das Produkt in einigen Restaurants in den USA veräußert wird. Auch ein Verkauf bei stationären Einzelhändlern für den Privatverkauf sei geplant.

Im Endeffekt folgt Impossible Foods damit dem Ansatz von Beyond Meat. Sowohl Restaurants als auch Einzelhändler sollen eine mögliche Absatzquelle sein. Das führt zu einem engen Wettbewerb. Wobei neben dem Preis natürlich der Geschmack eine Erfolgskomponente sein dürfte.

Im Moment können wir eines nicht mit Sicherheit sagen: Nämlich welches Produkt das bessere ist. Dabei geht es sowohl um den Preis als auch die Akzeptanz und den Geschmack. Beyond Meat und Impossible Foods arbeiten dabei noch an der Rezeptur und verfeinern ihre Lösungen. Weitere Fleischprodukte dürften in Zukunft noch dazukommen, was den Wettbewerb anheizen dürfte. Aber was bedeutet das konkret für eine mögliche Investitionsthese?

Es gibt jedenfalls ein großes Risiko

Konkurrenz ist für Beyond Meat natürlich ein Risiko. Aber seien wir einmal ehrlich: In welchem Markt ist das bitte nicht der Fall? Foolishe Investoren sollten sich daher generell nicht von der Konkurrenzsituation abschrecken lassen. Das heißt jedoch nicht, dass man diese Baustelle nicht ernst nehmen darf.

Im Endeffekt erkennen wir: Beyond Meat ist nicht risikolos. Nein, sondern gerade Wettbewerber können eine Bedrohung für die Investitionsthese darstellen. Wenn sie bessere Produkte entwickeln oder beim Preis drücken, schafft das eine neue Ausgangslage. Wie gesagt: Der Markt ist noch jung und Wettbewerbsvorteile sind noch kaum existent.

Foolishe Investoren, die vom Marktpotenzial überzeugt sind, können daher auf die Aktie von Beyond Meat setzen. Aber man sollte sich des Risikos bewusst sein. Gerade Konkurrenz und neue Produkte sollten immer im Fokus von Investoren sein. Vielleicht ein Vorteil für das bekanntere US-Unternehmen: Der Name steht größtenteils für diesen Markt. Aber: Das muss nicht zwangsläufig ein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil sein.

Der Artikel Beyond Meat-Aktie: Nicht kaufen, weil Konkurrenz ein heißes Thema ist? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.