Beyoncé als Prüfungsfach: Dänische Uni bietet Seminar zur US-Sängerin an

Beyoncé als Prüfungsfach: Dänische Uni bietet Seminar zum Leben der Sängerin an

In einer Uni-Klausur über die Songs von Beyoncé Knowles philosophieren? Das ist jetzt in Dänemark möglich. Die Universität von Kopenhagen bietet ein Seminar über das Leben des US-Superstars an. Dort behandeln die Studenten unter anderem die Texte und Videos der Sängerin.

Der Kurs an der Uni Kopenhagen trägt den Namen "Beyoncé, Gender and Race", wie die britische "BBC" berichtet. Professor Erik Steinskog erklärte dem dänischen Sender "TV2", dass er in dem Kurs, der auf dem Leben von Beyoncé basiert, den Studenten die Texte, Clips und auch Auftritte der Sängerin präsentiere.

"Wir analysieren ihre Songs und Musikvideos", sagte Steinskog. Der Fokus des Seminars liege auf den Bereichen Geschlecht, Sexualität und Rassenidentität. "Eines der Ziele ist die Einführung der Denkweise von schwarzen Feministinnen, welche in Skandinavien nicht sehr bekannt ist", fuhr der Professor fort. Beyoncé sei ein wichtiger Faktor, die Welt verstehen zu können, in der wir leben.

"Sie gehört aktuell zu den größten Popkünstlern, dadurch nimmt sie eine wichtige Rolle in einer zeitgenössischen Analyse ein", erklärte Steinskog. Bei solch einem zeitgemäßen Thema ist es kein Wunder, dass dieses Seminar unglaublich beliebt ist. Rund 75 Studenten hätten den Kurs belegt – daher musste die Veranstaltung in einen größeren Vorlesungssaal umziehen.

Natürlich sei auch Professor Steinskog ein großer Fan der "Crazy in Love"-Interpretin. Beyoncé sei ein guter Indikator dafür, welchen Weg Popmusik einschlägt. "Es ist schwer, nicht beeindruckt zu sein. Sie ist unglaublich gut in dem, was sie tut. Das Leben ist zu kurz, um mit Musik zu arbeiten, die ich nicht mag."