Bewegender Aufruf für Familie, die abgeschoben werden soll

Diese Petition wurde für die Familie gestartet (Bild: Screenshot/change.org)

Ein tunesisches Paar lebt seit zwölf Jahren in Düsseldorf. Ihre beiden Kinder sind in Deutschland geboren und aufgewachsen. Nun soll die Familie abgeschoben werden – und zwar in ein Land, dessen Kultur und Sprache sie noch nicht mal kennt. Damit es erst gar nicht dazu kommt, hat ein Freund der Familie einen emotionalen Aufruf auf Facebook gestartet.

“Heute brauche ich eure Hilfe“, erklärt Norman Magolei, ehemaliger Big-Brother-Star und Moderator, in einem bewegenden Appell auf Facebook. “Es geht um eine bezaubernde Familie, die abgeschoben werden soll. Diese Familie ist perfekt integriert“, schildert er. Sanda & Tufi Moussa sind vor 12 Jahren zum Studium nach Düsseldorf gekommen und werden seit rund fünf Jahren nur noch geduldet. Die Pässe wurden ihnen vor etwa eineinhalb Jahren abgenommen.

“Stellt euch das mal vor! Seit fünf Jahren hoffen und bangen die beiden dafür, ein richtiger Teil dieser Gesellschaft zu sein, in der du eben nur ein Teil bist, wenn du einen Ausweis mit dem goldenen Adler hast“, erklärt der Freund der Familie entsetzt. Das Paar arbeite in Deutschland, allerdings nur begrenzt. “Sie könnten mehr arbeiten, wenn sie das denn dürften“, heißt es.

Sanda und Tufi haben zwei Kinder, Elyan & Ellie-Melina, die beide in Deutschland geboren sind, in Deutschland zur Schule gehen und nur die deutsche Sprache sprechen. Unterstützung vom Staat bekommt das Paar nicht, keine Zuschüsse, kein Kindergeld – und das, obwohl es in Deutschland fleißig Steuern zahlt. “Wer selbst Kinder hat, weiß, was das alles kostet. Neuer Schulranzen, neue Hefte, Bücher, was auch immer“, so Norman Magolei.

Lesen Sie auch: Bewegender Appell einer Mutter an alle Eltern

“Die beiden schaffen das und kämpfen. Ich sag’ Ihnen ganz ehrlich. Ich weiß nicht, ob ich die Kraft hätte, so viele Jahre Jahre zu kämpfen und immer wieder, mit dem Gedanken aufzuwachen, dass ich morgen vielleicht gehen muss. Dass ich morgen vielleicht meinen Kindern erklären muss, dass sie bald aus einem Land rausmüssen, in dem sie aufgewachsen sind.“

Dass es Gesetze und Regeln gibt, kann Magolei durchaus nachvollziehen, doch er findet: “Diese Familie hat es mehr als verdient hier in Deutschland zu sein.“ Weiter sagt er: “Es gibt andere, die kommen nach Deutschland, um Geld zu kassieren, haben keinen Bock zu arbeiten à la: ‘Mir doch egal, ich will mich nicht integrieren, die Sprache brauche ich auch nicht zu lernen.’ Und diese Familie ist genau das Gegenteil.”

Lesen Sie auch: Dunja Hayali: Berührender Appell für Familiennachzug

Im Facebook-Video weist der heutige Barista darauf hin, dass eine Unterschriften-Petition auf change.org für die Familie ins Leben gerufen wurde. Diese soll an Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel gehen.

Norman Magolei appelliert an ihn: “Sie haben, meine ich, selbst fünf Kinder. Stellen Sie sich bitte vor, Sie müssten Ihren Kindern sagen, dass sie jetzt all ihre Freunde verlassen müssen, nur weil sie nicht so ein Büchlein haben wie all die anderen. Das geht einfach nicht.“ Die Aufnahme endet mit den Worten: “Diese Familie gehört zu Düsseldorf, diese Familie gehört zu Deutschland.“