Betrunkene Autofahrerin fährt mit Straßenschild im Dach – und bemerkt es nicht

Auch die Polizei dürfte überrascht gewesen sein, als sie dieses Fahrzeug vor wenigen Tagen in South Hackensack anhielt. (Bild: South Hackensack Police Department via AP)

Eine Autofahrerin im US-Bundesstaat New Jersey hat vor der Fahrt etwas zu tief ins Glas geschaut. Dass sie DAS allerdings nicht bemerkte, ist selbst im alkoholisierten Zustand überraschend.

Wie US-Medien berichteten, hielt die Polizei am Samstag auf der Route 46 in South Hackensack eine Fahrerin an, als sie etwas Sonderbares bemerkten. Die Fahrerin war nämlich mit einem PKW unterwegs, aus dessen Fahrzeug ein Straßenschild – samt Pfosten – durch das Schiebedach herausragte. Die Polizei geht davon aus, dass das Schild schon eine ganze Weile auf diesem Wege von der Dame herumkutschiert wurde.

Die Fahrerin hatte das Schild anscheinend übersehen, der Polizei fiel es dann aber doch auf. (Bild: South Hackensack Police Department via AP)

Dann das besonders Überraschende: Der 52-jährigen Fahrerin sei das Schild gar nicht aufgefallen, so die Polizei. Wie die Nachrichtenseite „Northjersey.com“ berichtete, sei bei einem Schnell-Alkoholtest vor Ort festgestellt worden, dass die Frau alkoholisiert war. Sie wurde für einen weiteren Test auf das Polizeipräsidium gebracht. Die Fahrerin muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Lesen Sie auch: Alkohol und Drogen – das steht im Autopsiebericht von Chester Bennington

Im Video: Polizist stoppt übermütigen betrunkenen Autofahrer