Betrugsvorwürfe in den USA: Trump-Unterstützer dringen in Georgias Regierungssitz ein

Im US-Bundesstaat Georgia kam es nach der knappen Niederlage Trumps zu Protesten. Trump-Unterstützer drangen in den Regierungssitz in Atlanta ein und forderten Ermittlungen wegen Wahlbetrugs. Angeführt wurde der Protest von dem rechten Verschwörungstheoretiker Alex Jones.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.