Betrüger wollen an Ihre Daten: Vorsicht vor dieser Facebook-Nachricht

Datendiebstahl: Vorsicht vor dieser Facebook-Nachricht
Vorsicht! Vor diesem Facebook-Virus sollten Sie sich in Acht nehmen. (Bild: Getty Images)

Schon wieder heißt es: Achtung vor Betrügern im Netz! Aktuell ist Facebook betroffen. Über den Messenger verbreitet sich gerade ein Video-Link, den man auf keinen Fall anklicken sollte. Besonders gefährlich ist, dass diese Nachricht von den eigenen Freunden kommt. So können Sie sich schützen.

Sollten Sie in nächster Zeit eine Nachricht von einem Ihrer vermeintlichen Freunde erhalten, in der sich ein Video-Link befindet, sollten Sie skeptisch sein. Betrügerische Emails mit dem Text „Du Video?“, die auf einen Link verweisen, locken den Nutzer direkt in eine Falle.

Wer auf den enthaltenen Video-Link klickt, gelangt auf eine Seite, die der Startseite von Facebook täuschend ähnlich sieht. Darauf wird der Nutzer aufgefordert, sich neu anzumelden. Hat er dies getan, hat er den Betrügern hinter dem Nachrichten-Virus freien Zugang auf alle Daten seines Facebook-Kontos gewährt. Und damit können die Betrüger jede Menge Schabernack treiben. Experten nennen das Phishing.

Bereits bei der Passwortabfrage gibt es einen einfachen Trick, um herauszufinden, ob es sich um eine echte Seite handelt. Geben Sie in der Anmeldemaske bewusst ein falsches Sicherheitskennwort ein, werden Sie trotzdem ohne eine Fehlermeldung weitergeleitet, handelt es sich in jedem Fall um einen Betrugsversuch.

Wer seine Anmeldedaten allerdings bereits eingegeben hat und damit in die Falle getappt ist, der müsste laut der Anti-Fake-Seite „Mimikama“ auf eine Pornowebsite geleitet werden. Dann sollten Sie sich in jedem Fall beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik oder bei der Polizei melden, um sich über weitere Schritte zu informieren.

Vor allem aber gilt: Finger weg von eigenartigen Video-Links!