1 / 19

Tag vier: Norwegen

Am letzten Tag ihrer Reise begrüßten der Herzog und die Herzogin von Cambridge viele Schaulustige an der Hartvig Nissen Schule – dem Drehort der beliebten norwegischen TV-Serie „Skam“. Zu diesem Termin trug Kate Middleton einen burgunderroten Mantel von Dolce & Gabbana und vervollständigte den Look mit einer Wildleder-Clutch von Mulberry. [Bild: Getty]

Besuch des Herzogs und der Herzogin von Cambridge in Schweden und Norwegen: Fotos (und Mode)

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind derzeit wieder auf Reisen: dieses Mal in Schweden und Norwegen. Während ihrer viertägigen Reise wird das Paar eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten besichtigen und sich mit den Königsfamilien und wichtigen diplomatischen Vertretern der Länder treffen.

Das Paar begann seinen vollgepackten Terminplan in Stockholm mit einem Besuch im Vasaparken, einer Outdoor-Eislaufbahn, wo sie eine ungewöhnliche Form von Hockey namens Bandy kennenlernten.

Nach dem Spiel aßen William und Kate im Royal Palace in Stockholm mit König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia sowie weiteren royalen Gästen – darunter auch Kronprinzessin Victoria und Ehemann Prinz Daniel – zu Mittag. Anschließend machten sie einen Spaziergang durch die malerischen Kopfsteinpflaster-Straßen und besichtigten Stortorget, den ältesten Marktplatz in Stockholm. Von dort aus ging es ins Nobel-Museum.

Der erste Tag endete mit einem eleganten Abendessen im Wohnsitz des britischen Botschafters. Zu den Gästen der hochkarätigen Veranstaltung zählten unter anderem die schwedische königliche Familie, Premierminister Stefan Löfven und die Schauspieler Stellan Skarsgård und Alicia Vikander.

Am zweiten Tag ihrer Reise besuchte das britische Kronprinzenpaar gemeinsam mit Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel das weltberühmte Karolinska Institut, wo sie mehr über Schwedens Arbeit auf dem Gebiet psychischer Gesundheit und dem Wohl von Kindern erfuhren, ein Thema, das ihnen sehr am Herzen liegt.

Außerdem besuchten sie das NK-Kaufhaus, das jedes Jahr rund zwölf Millionen Besucher verzeichnet. Dort eröffneten sie eine interaktive Ausstellung zu britischem Design, britischer Mode und britischen Marken, die in Schweden verkaufen.

Anschließend war das royale Paar gemeinsam mit Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel beim Tee im Haga Palace, der sich im malerischen Haga Park befindet.

Am letzten Abend in Stockholm waren der Herzog und die Herzogin zu einer Veranstaltung in der Fotografiska Gallery eingeladen, von der aus man einen tollen Ausblick über die Stadt hat.

Am Donnerstag reisten Prinz William und Kate nach Oslo, Norwegen, wo sie die norwegische Königsfamilie zu einem privaten Mittagessen trafen, das vom norwegischen König und der Königin im königlichen Palast veranstaltet wurde.

Am Nachmittag besuchte das royale Duo den Prinzessin Ingrid Alexandra Skulpturenpark in Begleitung von Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit, anschließend waren sie bei einer Veranstaltung in MESH, ein Co-Working-Space für Unternehmer und Start-ups.

Am Abend ging es in den königlichen Palast, wo die norwegische Königsfamilie ihnen zu Ehren ein offizielles Abendessen veranstaltete.

Der letzte Tag der Reise begann in der Hartvig Nissen Schule – der Ort für das extrem beliebte norwegische TV-Programm „Skam“, wo sie die Stars und Produzenten der Show trafen.