Bestzeit für Leclerc - Schumacher mit Problemen

Bestzeit für Leclerc - Schumacher mit Problemen
Bestzeit für Leclerc - Schumacher mit Problemen

Charles Leclerc und Ferrari haben zum Auftakt des Großen Preises von Aserbaidschan Hoffnung auf den ersten Triumph seit zwei Monaten geweckt. Der Ferrari-Star drehte im Freitagstraining in 1:43,224 Minuten die schnellste Runde und lag dabei mehr als zwei Zehntelsekunden vor dem zweitplatzierten Monaco-Sieger Sergio Perez im Red Bull. (SERVICE: Hier zum Ergebnis des 2. Freien Trainings)

Formel 1 in Baku: Verstappen nur Dritter

Der Mexikaner, der das Rennen am Kaspischen Meer im Vorjahr gewonnen hatte, war seinerseits eine Zehntelsekunde schneller als Weltmeister und Teamkollege Max Verstappen. Der Niederländer will im Rennen am Sonntag erstmals das Podium in Baku erreichen.

Vettel nicht in Top-10

Sebastian Vettel (Aston Martin) beendete das Training auf dem elften Rang. Mick Schumacher erlitt derweil einen weiteren Rückschlag. Der 23-Jährige musste seinen Haas gleich zu Beginn der ersten Session mit einem großen Leck im Kühlsystem abstellen. Im zweiten Training reichte es nur zum 19. Rang. Schumacher steht nach seinem neuerlichen Totalschaden in Monaco vor zwei Wochen unter Druck.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.