Bestes aus dem Supermarkt: Sehr gute Zahnpasta

Sandra Alter
Freiberufliche Journalistin
(Bild: gettyimages)

Zu einem tollen Lächeln gehören gesunde Zähne. Gute Pflege ist wichtig. Stiftung Warentest hat 28 sanfte und mittelstarke Zahnpasten getestet. Ergebnis: Die beiden teuersten sind „mangelhaft“, drei Produkte „sehr gut“.

Ob elektrische Zahnbürsten, Zahnseide oder Spezialmittelchen – so mancher tut viel für ein strahlend weißes Lächeln. Wichtig ist aber auch die tägliche Pflege mit einer guten Zahnpasta. Die Auswahl im Supermarktregal ist riesig.

Stiftung Warentest hat 28 Produkte untersucht. Die Experten prüften im Labor unter anderem, wie gut die Zahnpasten vor Karies schützen und ob sie zuverlässig Verfärbungen entfernen. Erstaunlich: Die beiden teuersten Produkte im Test – Weleda Pflanzen Zahngel (4,25 Euro) und Biorepair (5 Euro) – schnitten als einzige mit der Note „Mangelhaft“ ab.

Der überwiegende Teil der Produkte konnte im Test immerhin die Note „Gut“ für sich verbuchen. Drei Zahnpasten schnitten mit „Sehr gut“ ab. In unserer Serie „Bestes aus dem Supermarkt“ stellen wir Ihnen die Testsieger vor.

(Bild: signal-zahnpflege.de)

Testsieger: Signal Kräuterfrische

Unter den Zahnpasten mit mittlerem Abrieb schafft die Signal als eine von zweien das Gesamturteil „Sehr gut“. Drin stecken laut Hersteller ätherische Öle aus Pfefferminz, Salbei, Thymian und Eukalyptus. Vor Karies schützt sie „sehr gut“ durch Natriumflourid. Das bestätigte der Test. Stiftung Warentest vergab für die Kariesprophylaxe eine glatte 1,0

Erfreulich ist auch der Preis: Die Tube mit 75 Millilitern Inhalt gibt es durchschnittlich für 65 Cent.

(Bild: colgate.de)

Testsieger: Colgate Total Fresh Stripe

„Sehr gut“, lautet auch das Urteil für die Zahnpasta von Colgate mit mittlerem Abrieb. Mit Minzgeschmack soll die Zahnpasta für extra frischen Atem sorgen. Für die Kariesprophylaxe durch Flourid vergab Stiftung Warentest auch für dieses Produkt eine glatte 1,0. Für das Entfernen von Verfärbungen die Note 1,8.

Die Tube mit 75 Millilitern ist zum mittleren Preis von 1,99 Euro zu haben.

(Bild: odol-med3.de)

Testsieger: Odol-med 3 Extreme Clean Tiefenreinigung

Die einzige „sehr Gute“ mit niedrigem Abrieb kommt von Odol-med 3. Das Produkt erhielt nicht nur für die Kariesprophylaxe ein „Sehr gut“, sondern schnitt zudem von allen Zahnpasten bei der Entfernung von Verfärbungen am besten ab und konnte bei diesem Testpunkt als einziges Produkt ebenfalls „Sehr gut“ für sich verbuchen.

75 Milliliter sind im Mittel für 1,97 Euro zu haben.

Den vollständigen Testbericht von Stiftung Warentest zum Thema „Zahnpasta“ finden Sie hier (kostenpflichtig).

Lesen Sie auch:

Bestes aus dem Supermarkt: Grüne Smoothies

Bestes aus dem Supermarkt: gemahlene Haselnüsse

McDonald, Burger King & Co: Viele Keime und Schadstoffe Chicken Nuggets

Bestes aus dem Supermarkt: Duschgel

Bestes aus dem Supermarkt: Gemüsechips

Bestes aus dem Supermarkt

Die große Aloe-Vera-Lüge: Vollmundige Werbeversprechen, nichts dahinter!

Mogelpackungen im April: Bei 13 Sorten weniger Käse zum gleichen Preis

Mogelpackungen im Juni: Milka-Produkte schrumpfen erheblich

Öko-Test: Schokoladen sind stark mit Mineralöl belastet

Dieses Pulver ist ein echtes Wundermittel!