Das sind die besten Wetten am 14. Spieltag

Kingsley Coman (l.) und Hannovers Waldemar Anton duellierten sich zuletzt im Mai 2016

Der 14. Spieltag der Bundesliga steht an. Der FC Bayern München empfängt am Samstag Hannover 96 und ist klarer Favorit. Kölns Peter Stöger und Dortmunds Peter Bosz droht das Aus.

Die Redaktion von Tipp-Weltmeister.com hat die Partien zwischen dem FC Bayern und Hannover 96, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln aus Sportwetten-Sicht genauer unter die Lupe genommen.

Rekordmeister vs. Neuling: Tore satt?

Aufsteiger Hannover tritt am 14. Spieltag in der gefürchteten Allianz Arena an. Die Bilanz gegen den FC Bayern macht Fans der Niedersachsen vor dem Auswärtsspiel wenig Hoffnung. Von insgesamt 27 Gastspielen entschieden die 96er nur eines für sich – das verdeutlicht auch ein Blick auf die Wettquoten. Die Gäste kommen auf Quoten von 17.50 – bei einem unerwarteten Auswärtserfolg gäbe es bei 10 Euro Wetteinsatz satte 175 Euro zurück. Auf einen Bayern-Heimsieg werden lediglich Quoten von 1.15 angeboten. In München trafen zuletzt beide Teams im Mai 2016 aufeinander: die Bayern setzten sich durch Tore von Lewandowski sowie Götze (2) mit 3:1 durch.

Durchschnittlich 3,83 Tore fielen innerhalb der vergangenen 6 Partien, wenn Hannover in München zu Gast war. Demnach rückt der Tipp auf "Mehr als 3.5 Tore" zu einer Quote von 1.75 in den Fokus.

Werkself will am BVB vorbei

Läuft in Leverkusen! Die Herrlich-Mannschaft ist seit nunmehr 10 Wochen ungeschlagen – dabei holte man fünf Siege und vier Remis. Das macht bei 20 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Der BVB hat auf Rang 5 nur einen Punkt mehr auf dem Konto. Mit einem Heimsieg gegen die kriselnden Dortmunder würde Leverkusen an der Borussia vorbeiziehen. Doch die Heimbilanz der Werkself gegen Dortmund ist verheerend – nur eines der letzten 10 Heimspiele gewann man.

Tore sollten beim Duell zwischen Leverkusen und Dortmund vorprogrammiert sein. Die letzten 10 BVB-Spiele endeten mit "Mehr als 2.5 Toren". Auch bei Leverkusen zeigt man sich treffsicher – die vergangenen 8 Heimspiele hatten mindestens 3 Tore vorzuweisen. Für einen Tipp auf "Mehr als 1.5 Tore" (Halbzeit 1) gibt’s gegenwärtig eine Quote von 2.10 – bei 10 Euro Einsatz bekäme man bei mindestens 2 Toren innerhalb der ersten 45 Spielminuten eine Auszahlung von 21 Euro.

Stöger-K.O. auf Schalke?

Köln auf dem besten Weg in Richtung Zweitklassigkeit. Für den noch sieglosen Tabellenletzten geht’s jetzt nach Gelsenkirchen. Beim aktuellen Tabellendritten aus Schalke konnten die Kölner zuletzt überzeugen – 3-Mal in Folge setzte man sich auswärts durch. Doch die Vorzeichen stehen in dieser Spielzeit anders: die Schalker sind das viertbeste Heimteam und Köln eines der schlechtesten Auswärtsteams der Liga. Vor allem die Torbilanz der Geißböcke ist dabei desaströs: 2:14. Für einen Tipp auf einen Heimsieg bei einem Handicap von 0:1 werden Quoten von 2.35 angeboten. Das heißt: die Knappen müssen sich mit mindestens 2 Toren-Vorsprung durchsetzen.

Weitere Sportwetten-Tipps und Informationen finden sich auf www.tipp-weltmeister.com.