Das sind die besten Wetten am 10. Spieltag

1899 Hoffenheim trifft in der Bundesliga auf Borussia Mönchengladbach

1899 Hoffenheim unter Zugzwang: nach drei sieglosen Liga-Partien will die Nagelsmann-Elf am 10. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach zurück in die Erfolgsspur.

Die Redaktion von Tipp-Weltmeister.com hat die Partie zwischen Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach, Hertha gegen den Hamburger SV und Hannover gegen Dortmund aus Sportwetten-Sicht genauer unter die Lupe genommen.

Statistik spricht für Tore

Hoffenheim unter Zugzwang: nach 3 sieglosen Liga-Partien will die Nagelsmann-Elf gegen Gladbach zurück in die Erfolgsspur. Mit dem Pokal-Aus unter der Woche in Bremen steigt der Druck in Sinsheim. Doch zuhause ist die TSG eine wahre Macht: seit 22 Heimspielen sind die Kraichgauer ungeschlagen. Auch behielt Julian Nagelsmann im Trainer-Duell gegen Dieter Hecking stets die Oberhand.

Borussia Mönchengladbach trennen 2 Punkte vom Tabellenvierten aus Hoffenheim. Bei den Wettanbietern gehen die Fohlen mit Quoten von 3.25 als Außenseiter ins Match – nur eines von neun Gastspielen konnte bei Hoffenheim gewonnen werden. Beim letzten Auftritt in Baden-Württemberg setzte es eine 3:5-Pleite. Beim anstehenden Duell an Spieltag 10 rücken demnach Torwetten in den Fokus. Quote 4.75 gibt’s für einen Tipp auf "Mehr als 2.5 Tore" zur Halbzeit – sollten innerhalb der ersten 45 Spielminuten mindestens 3 Tore fallen, würde man bei 10 Euro Wetteinsatz 47,50 Euro zurückerhalten. Beim vergangenen Aufeinandertreffen stand es 2:2 zur Halbzeitpause. 

Befreiungsschlag für Hertha oder den HSV?  

Krisenstimmung in der Hauptstadt: bei Hertha läuft’s nicht rund. Die Berliner gewannen lediglich eines der letzten 12 Pflichtspiele. Im DFB-Pokal unterlag man im heimischen Olympiastadion dem Tabellenletzten aus Köln. Folgt gegen den HSV jetzt die Trendwende? 13 der letzten 17 Heimduelle gegen Hamburg wurden siegreich bestritten – das stimmt positiv. Die Nordlichter von Trainer Gisdol holten zuletzt nur einen Punkt aus 7 Spielen – der HSV taumelt von Woche zu Woche in Richtung Tabellenende. Für einen Hertha-Heimerfolg winken Quoten von 1.85 – bei 10 Euro Einsatz darf sich im Erfolgsfall über 18,50 Euro gefreut werden. 

Tabellenführer zu Gast beim Top-Aufsteiger

Mit 15 Punkten bei 10:7 Toren ist Hannover 96 der mit Abstand beste Aufsteiger in der aktuellen Spielzeit. Die Niedersachsen haben gemeinsam mit Bayern und Dortmund die wenigsten Gegentore kassiert. Der BVB stellt allerdings mit 25 Toren die stärkste Offensivabteilung der Bundesliga. Torlos endete ein Duell zwischen beiden Clubs noch nie. Die Dortmunder setzten sich zuletzt drei Mal in Folge gegen 96 durch. Für einen erneuten schwarz-gelben Triumph gibt’s Quoten von 1.55. Interessanter dagegen eine Wette auf Halbzeit/Endstand (Remis/Dortmund) zu einer Quote 4.33. 

Weitere Sportwetten-Tipps und Informationen finden sich auf www.tipp-weltmeister.com.