1 / 16

Lady Bird

Greta Gerwig hat mit “Lady Bird” bewiesen, dass sie mehr ist als nur die Muse Noah Baumbachs oder die Schauspielerin, die bislang kaum aus der Schublade des verträumt-chaotischen, leicht verstörten und scheinbar beziehungsunfähigen American Sweetheart als Identifikationsfigur der Generation X ausbrechen konnte. Stattdessen hat sich Gerwig mit ihrer quasi-autobiografischen Tragikomödie als vielversprechendes Regietalent entpuppt, das bei den Golden Globes sträflich übersehen wurde.

Die besten Regiedebüts aller Zeiten

Manchmal fällt doch ein Meister vom Himmel. Einige Regisseure haben gleich mit ihrem ersten Spielfilm ein brillantes Werk vorgelegt, das ihre Könnerschaft eindrucksvoll demonstrierte. Hier sind nur einige Beispiele. (Alle Bilder: ddp images)