1 / 15

Prince Georges erster Tag an der Thomas’ Battersea Schule, London, im September 2017

Der blonde Knirps wurde an seinem großen Tag von seinem Vater Prinz William begleitet. [Bild: PA]

Die besten Archivfotos von Kindern des britischen Königshauses, als sie in den Kindergarten und die Schule kamen und zu studieren begannen

Als Prinz George im September 2017 in die Schule kam, verursachte das ziemlich viel Wirbel. Alle Augen waren auf den vierjährigen Royal gerichtet, als er in seiner schicken Uniform durch das Tor der Thomas’ Battersea Schule ging.

1987 gab es ähnliche Aufregung, als Prinz William der Menge zuwinkte, als seine Mutter, die verstorbene Prinzessin von Wales, ihn zur Wetherby School in Notting Hill brachte.

Im Lauf der Jahrzehnte hat die Welt zahlreiche „erste Tage“ der britischen Königsfamilie miterlebt. Von Prinz Charles‘ erstem Tag in Gordonstoun, Schottland, bis zu Prinz Harrys selbstbewussten Anfängen an Mrs. Mynors‘ Nursery School in Notting Hill.

Und jetzt ist Prinzessin Charlotte an der Reihe. Ab heute geht die Zweijährige in die Willcocks Nursery School in Kensington, nur zwölf Minuten Fußweg durch Kensington Gardens entfernt von ihrem Zuhause im Kensington Palace.

Und aus diesem Anlass blicken wir zurück, wie die ersten Tage im Kindergarten, der Schule, am College und der Universität für den Rest der wichtigen Royals verliefen.

Spoileralarm: Prinzessin Beatrice war ein wahnsinnig süßes Kind.

Alison Coldridge