"Der beste Torwart der Welt"

Die Fans des FC Bayern und des DFB können aufatmen - Manuel Neuer ist zurück.

Der Nationalkeeper gab gegen Hertha beim 3:2-Sieg sein Comeback. Zuletzt hatte der Schlussmann mit einer hartnäckigen Schulterverletzung seit Anfang Oktober ausgesetzt und sieben Pflichtspiele verpasst.

„Hier und da zwickt es noch, das ist ganz klar. Aber ich fühle mich sehr wohl, kann alles machen und hatte weder im Training noch heute im Spiel Probleme“, sagte Neuer nach seiner Rückkehr bei Sky. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nagelsmann: „Bester Torwart der Welt“

Bei den Gegentreffern war er machtlos. Dodi Lukebakio traf den Ball aus fünf Metern perfekt mit einem Volley zum 3:1 (40.) und beim Elfmeter von Davie Selke (44.) entschied sich Neuer für die falsche Ecke. Sonst kurbelte er das Spiel gewohnt souverän an.

Mit dem Sieg bleibt Neuer der große Hertha-Alptraum. Für den Keeper war es bereits der 22. Bundesliga-Sieg gegen die Berliner.

In der Bundesliga-Geschichte holte laut Opta kein anderer Spieler so viele Siege gegen einen Klub. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Bayern-Coach Julian Nagelsmann fand danach lobende Worte: „Ich habe ihn sehr gut erlebt, wie ich ihn kenne. Wenn du in der 82. Minute bei einem Tor Vorsprung so eine Aktion hast, bist du auf jeden Fall wieder da. Manu ist extrem erfahren, hat unfassbar viele Spiele und ist der beste Torwart der Welt.“

Weiter erklärte auf der Pressekonferenz: „Er ist sehr wichtig (für das Mannschaftsgefüge, Anm. d. Red.). Er ist unser Kapitän. Er hat nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben eine große Rolle. Für uns und für die Nationalmannschaft. Wir sind alle froh, dass er wieder auf dem Platz steht.“

Neuer geht fest von WM-Teilnahme aus

Neuer selbst freute sich über die Rückkehr: „Es war schön. Ich bin froh, dass ich zurück bin. Ich hätte mir natürlich ein zu-Null-Spiel gewünscht. Ein bisschen Spannung war auch für die Zuschauer dabei. Ich war relativ zügig drin. Ich hatte ja viel zu tun und war involviert. Ich war also sofort on fire.“

Er geht nun fest von seiner Teilnahme bei der WM aus. „Die machen ja ein Geheimnis aus der Nominierung. Aber warten wir mal ab“, sagte die Nummer eins schmunzelnd. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Angst vor einem Rückfall hat Neuer nicht: „Wenn ich auf dem Platz bin, bin ich da, um die Bälle zu halten. Wenn was passiert, würde es auch ohne Vorverletzung passieren. Wichtig war, dass ich direkt am Anfang in der vierten Minute dagewesen bin.“

Neuer spricht über Krebs-Erkrankung

Angesprochen auf seine Hautkrebserkrankung wurde der Keeper ernst. „Erstmal schreckt man zurück und hat Angst. Es war ein Schock“, begann Neuer. Er wurde bereits drei Mal operiert.

Er fügte jedoch an: „Wenn man vom Dermatologen aber aufgeklärt wird und weiß, wie man damit umgehen muss, dann ist es ganz wichtig, dass man in meinem Alter über 30 Vorsorgeuntersuchungen macht. Man muss sich eincremen und schauen, dass man an der frischen Luft nicht zu leichtfertig mit den UV-Strahlen umgeht.“

Gesundheitliche Bedenken hat der Torwart nicht mehr: „Jetzt gehe ich jedes halbe Jahr zum Hautarzt und lasse mich untersuchen. Wenn da nichts gefunden wird, ist alles gut.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Alle Bundesliga News

Spielplan & Ergebnisse der Bundesliga

Bundesliga Liveticker

Tabelle der Bundesliga

Bundesliga Highlight-Videos

Statistiken der Bundesliga