Besser als nix: 2 Top-Aktien, von denen ich hätte mehr kaufen sollen

Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Besser als nix verbunden mit Top-Aktien ist ein Ansatz, der in Teilen mein Depot bestimmt. Ich habe es bereits das eine oder andere Mal gesagt: Im Endeffekt geht es mir hierbei nicht um eine maximale Rendite. Nein, sondern um einen soliden Weg, Cash zu investieren und moderate Renditen heraufzubeschwören. Oder eben durch einen Buy-and-Hold-Ansatz zu generieren.

Es gibt zwei Top-Aktien, die bei mir in die Besser-als-nix-Kategorie fallen, bei denen ich im Nachhinein sage: Hier hätte ich mehr kaufen sollen. Es sind die Aktien von General Mills (WKN: 853862) und Hormel Foods (WKN: 850875). Bei beiden bereue ich, hier zu einem wirklich günstigen Zeitpunkt nicht mit mehr Einsatz zugeschlagen zu haben.

Besser als nix: Top-Aktie General Mills

Die Top-Aktie General Mills habe ich erstmals zu einem wirklich günstigen Zeitpunkt gekauft: Bei ca. 33 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Das heißt, dass die Aktie seitdem so ziemlich 100 % Aktienkursperformance gebracht hat. Leider war ich damals (mit 5 % Dividendenrendite) nicht gierig genug. Zukäufe im größeren Stil wären sogar bis vor Kurzem noch angebracht gewesen: Im Herbst des letzten Jahres dümpelten die Anteilsscheine erneut um die Marke von 50 Euro herum.

Was ist der Big Deal bei General Mills, was macht die Aktie besser als nix? Die einfache Antwort: Zum damaligen Zeitpunkt deutlich über 3,5 % Dividendenrendite. Sowie ein defensives, markenstarkes Portfolio, das jetzt in Zeiten der Inflation die eigene Pricing-Power ausspielt. Wachstumsmarkt ist und war damals die Tiernahrung. Durch die Investition in Blue Buffalo hat man den Markteintritt gesichert und konsequent ausgebaut.

Die Aktie von General Mills hätte mir selbst mit dem Besser-als-nix-Credo bis heute eine solide Rendite beschert. Grundsätzlich bin ich überzeugt, dass ich langfristig weiterhin eine solide Rendite alleine durch die Dividende erhalte. Oder auch im größeren Stil erhielte. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Aber hier wäre mehr Einsatz angemessen gewesen.

Hormel Foods: Witzigerweise im Spätherbst gekauft

Im Spätherbst habe ich eine weitere Top-Aktie für meinen Besser-als-nix-Ansatz gekauft: Hormel Foods. Leider auch hier mit einem im Nachhinein zu geringen Einsatz. Aber ein Dividendenkönig mit damals 2,2 % Dividendenrendite schien mir zu wenig passives Einkommen abzuwerfen. Um mir selbst gegenüber fair zu bleiben: Das sehe ich weiterhin so, trotz des Dividendenwachstums im mindestens mittleren einstelligen Prozentbereich in den vergangenen Jahren.

Auch die Aktie von Hormel Foods besitzt, ähnlich wie General Mills, im Lebensmittelsegment defensive Klasse. Und Pricing-Power. Ja, vielleicht sogar noch mehr Qualität. Immerhin zählen 40 Marken des Unternehmens in ihren Produktkategorien entweder zu den topplatzierten oder aber zu den bei den Verbrauchern zweitbeliebtesten Marken. Das zeigt, dass Inflation und Pricing-Power ebenfalls gegeben sind.

Seit meinem Einstieg ist Hormel Foods um ca. 36 % gemessen am Aktienkurs gestiegen. Aber auch die fundamentale Bewertung entsprechend. Wäre ich mal gieriger bei dieser Top-Aktie gewesen. Mein Besser-als-nix-Depot hätte es mir definitiv gedankt.

Der Artikel Besser als nix: 2 Top-Aktien, von denen ich hätte mehr kaufen sollen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Hormel Foods. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.