Besser investieren? Warren Buffett und das Boot

·Lesedauer: 2 Min.

Falls du besser investieren möchtest, gibt es ein Zitat von Warren Buffett, das du beherzigen solltest. Wie du dir mit Sicherheit denken kannst, handelt es sich erneut um eine Metapher, die das Orakel von Omaha aufgestellt hat, um seiner Anhängerschaft sinnbildlich zu erklären, welchen Fokus man einnehmen sollte.

Bereit für eine spannende Aussage von Warren Buffett? Dann kommen jetzt der Starinvestor und das Boot. Wobei es sich eigentlich um die Wahl zwischen zwei Booten handelt.

Warren Buffett und das Boot: Besser investieren

Bevor wir weiter inhaltlich einsteigen, hier zunächst das besagte Zitat:

Sollten Sie in einem Boot sitzen, das ein Leck hat, könnte die Kraft, die es kostet, das Boot zu wechseln, so produktiver eingesetzt sein als ständig das Boot zu kitten.

Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist das Boot ein Unternehmen, mit dem man quasi fährt. Ein Leck ist ein Loch in einer Investitionsthese. Wobei ein Leck eben zu einem Untergang führen kann. Ist das nicht eine passende Metapher? Ein sinkendes Boot für eine sinkende Investitionsthese. Aber kommen wir jetzt zum Kern des Ganzen.

Warren Buffett fordert, dass Investoren lieber ihr Boot wechseln sollten, wenn man beständig damit zu tun hat, es flicken zu müssen. Anstatt sich diesem Einsatz hinzugeben, sind neue, qualitativ hochwertigere Boote oder Aktien die bessere Wahl. Das ist etwas, das viele Investoren grundsätzlich versuchen zu vermeiden. Ein Schönreden der Chance, eine Veränderung der Investitionsthese oder auch andere Ausreden sind möglich, um trotzdem an der Aktie festzuhalten. Manchmal zumindest, bis man seinen Einstiegskurs zurückerhalten hat.

Aber all diese Dinge können nach Warren Buffett falscher Einsatz sein. Hat ein Boot viele Lecks, so ist es besser, es zu wechseln. Selbst wenn man es mit Verlust verkauft, bringt ein neues Boot oder eben eine neue Aktie bessere Resultate. Wenn wir bei den Aktien bleiben, so kann selbst das Verkaufen mit Verlust, aber die übrigen Mittel investiert in eine neue, starke Aktie, ein besseres Gesamtergebnis einfahren. Zwar tut der Verlust kurzfristig weh, schafft ein Unternehmen in der Zwischenzeit jedoch bessere Renditen, so ist diese Aktie einfach die bessere Wahl.

In welchem Boot sitzt du?

So manches Mal macht es daher Sinn, sich zu fragen: In welchem Boot sitze ich gerade eigentlich? Bei Zweifeln an einer Investitionsthese, die das Fundament betreffen und nicht nur kurzfristige Probleme darstellen, kann es ratsam sein, manchmal zu verkaufen. Wobei das im Gegenzug nicht heißt, dass man beim ersten kleinen Problem direkt die Reißleine ziehen sollte.

Es ist auch eine Kunst zu wissen, wann man ein Leck stopfen kann und wann ein Wechsel besser ist. Vielleicht ist dieser Unterschied sogar das, was hervorragende Investoren ausmacht.

Der Artikel Besser investieren? Warren Buffett und das Boot ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.