Besiktas holt deutschen FIFA-Profi Burhan Yerli

Coup für die eSports-Abteilung von Besiktas. Das deutsche Talent Burhan Yerli aus Bayern zockt künftig FIFA für die Adler.

Der türkische Erstligist Besiktas hat für seine eSports-Abteilung den Deutschen Burhan Yerli verpflichtet. Der 19-jährige Student aus dem bayrischen Penzberg im Landkreis Bad Tölz verstärkt das FIFA-18-Team der Istanbuler und wird zudem im FUT Champions Cup antreten. 

"Es macht mich unglaublich stolz und es ist mir eine riesen Ehre, einen so großen und erfolgreichen Verein repräsentieren zu dürfen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und werde alles dafür geben, dass Besiktas auch im eSports zu den Topadressen Europas zählen wird", sagte Yerli, der großer Besiktas-Fan ist, in der offiziellen Pressemitteilung.

Platz eins in der Bundesliga

2016 wurde Yerli bei den FUT Champions Regionals in Paris Fünfter. Zudem holte er sich in der Virtuellen Bundesliga im Dezember 2017 den Titel. Unter seinem Namen BNY_58 tritt er zudem am kommenden Wochenende bei der FIFA-WM in Barcelona an. Als seinen liebsten Spieler bei FIFA gibt er Cristiano Ronaldo an.

Besiktas gilt als einer der Vorreiter in der eSports-Szene. So nahm man als erster Fußballklub eine League of Legends-Mannschaft unter Vertrag. Mit Sergen Yalcin (Quincy10) hat man bereits einen eSportler in den eigenen Reihen.