Besiktas bestätigt Interesse an Marouane Fellaini

Der Spieler soll schon in der letzten Woche in Istanbul gewesen sein, was sich als falsch herausstellte. Interesse an ihm gibt es aber von Besiktas.

Der Vertrag von Marouane Fellaini bei Manchester United läuft im kommenden Sommer aus. Entsprechend begehrt ist der Belgier, der nun im Winter von den Red Devils eventuell für eine kleine Summe zu haben ist - oder in gut einem halben Jahr ablösefrei kommen kann. Ein interessierter Klub ist Besiktas. Das bestätigte Metin Albayrak, ein Vorstandsmitglied des Klubs aus Istanbul.

"Fellaini steht auf unserer Liste. Wir haben uns darum bemüht, ihn zu verpflichten - aber nicht nur ihn", sagte Albayrak türkischen Medienvertretern. Bereits in der letzten Woche hatten Bilder auf Social-Media-Kanälen die Runde gemacht, die angeblich Marouane Fellaini in Istanbul zeigen sollten. Allerdings handelte es sich nur um dessen Bruder Mansour, wie sich später herausstellte.

Beim Werben um den Belgier ist Besiktas nicht alleine - allerdings ist der Mittelfeldmann auch nicht die einizige geplante Verpflichtung der Istanbuler. "Er ist nicht der einzige Spieler, den wir gescoutet haben. Unser Scouting-Team hat in der letzten Woche 20 Spiele besucht", stellte Albayrak klar.