Berühmter weißer Buckelwal in Australien begeistert Touristen

Touristen auf ihrem Heimweg vom Great Barrier Reef nahe dem australischen Cairns bekamen kürzlich ein besonderes Spektakel zu sehen: Migaloo, Australiens berühmtester weißer Buckelwal, zeigte sich den staunenden Menschen.

Migaloo wurde das erste Mal 1991 an der Ostküste Australiens gesichtet. Der australische Skipper Paul Faherty erklärte gegenüber „Cairns Post“, dass er das Boot zum Stillstand brachte, als er den Wal sah – aber dann „begann er auf uns zuzuschwimmen, das war großartig.“

Der spontane Auftritt von Migaloo begeisterte alle Anwesenden. (Bild: Screenshot Storyful via Yahoo)

Migaloo schwamm einige Male um das Boot herum, ehe er sich in Richtung Norden verabschiedete. Die Touristen jubelten und kreischten. „Es war absolut atemberaubend“, so Faherty.

Auch die Managerin des „Ocean Free & Ocean Freedom“-Tourismusbüros, Kerry Swanson, zeigte sich gegenüber „Storyful“ begeistert: „Unsere Sichtung ist die Erste in diesem Jahr abseits der Cairns-Küste, Migaloo wurde seit dem südlichen Barrier Reef nicht mehr gesichtet, das macht unser Erlebnis mit ihm hier in Far North Queensland noch einzigartiger.“