Bernie Ecclestone entschuldigt sich, nachdem er seine Unterstützung für Wladimir Putin zum Ausdruck gebracht hat

Der frühere Formel-1-Manager und Geschäftsmann verblüffte die Zuschauer von ‘Good Morning Britain’ im vergangenen Monat mit der Aussage, er würde für den Mann sterben, der in die Ukraine einmarschiert ist und dort den Krieg begonnen hat.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.